Reggae-Ikone verbrennt DJ Khaleds Platinplatten

 

Reggae-Artist Sizzla hat ganz offensichtlich ein Problem mit DJ Khaled. Der jamaikanische Künstler hat auf Instagram mehrere Videos geteilt, welche die Zerstörung von eingerahmten Platinplatten zeigen. Es sind Auszeichnungen, die Sizzla im Rahmen von Kollabos mit dem US-Star erhalten hat. Die Dancehall-Legende ist merklich verärgert und setzt die Plaketten mit ein paar Helfern kurzerhand in Brand.

Sizzla wirft DJ Khaled vor, Jamaika beleidigt zu haben

Aus den Videos geht nicht eindeutig hervor, was genau Sizzla seinem berühmten Kollabopartner ankreidet. Es scheint jedoch um die Darstellung der Namen von jamaikanischen Artists auf den Auszeichnungen zu gehen. Diese tauchen im Kleingedruckten auf. DJ Khaleds Schriftzug bekommt den deutlich prominenteren Spot. Das empfindet Sizzla mutmaßlich als Beleidigung. So sagt er:

"DJ Khaled, du hast mich beleidigt. Du beleidigst Jamaika. Du hast mir die falsche Plakette geschickt. Verbrennt den Teufel, verbrennt die Korruption. [...] Ich kann meinen Namen nicht einmal sehen."

In Anspielung auf DJ Khaleds "We The Best Music"-Catchprase lässt Sizza außerdem fallen, dass der US-Star eher "der Schlechteste" sei. Von der Zerstörungswut des jamaikanischen Künstlers bleiben die Bilder von DJ Khaleds Sohn verschont. Denn: "Babies sind unschuldig". Die Abbildungen will Sizzla in seinem Studio aufbewahren.

Sizzla ist auf den letzten drei Alben von DJ Khaled vertreten. Die Auszeichnungen gab es für sein Mitwirken an den Platinalben "Father of Asahd" und "Grateful". Auf DJ Khaleds aktuellem Album "God Did" ist Sizzla beim Track "These Streets Know My Name" zu hören.

Eine weitere Zusammenarbeit zwischen den Parteien scheint gerade fraglich. Mitte des Jahres stattete DJ Khaled Jamaika noch einen Besuch ab.

Ex-KMN-Member Nash fackelte im Rahmen des Videos zu "Volles Magazin 2" mal eine Goldplatte ab. Im Nachgang erklärte er, warum er sich dazu entschieden hat.

Genre
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de

Umfrage: