Redman äußert sich zu seiner legendären MTV Cribs-Folge

Hauptsache real. Genau das hatte sich Redman wohl vorgenommen, als er im Jahr 2001 das MTV Team in sein bescheidenes Heim einlud. Mit dieser Cribs-Folge ging Redman wohl in die Geschichte des Formats ein, denn während Kollegen mit ihren Villen und Auto-Sammlungen prahlten, präsentierte Redman ein Zuhause, das wohl auch deinem Kumpel gehören könnte.

Es handelte sich nun einmal um eine ganz normale Bude mit DVD-Sammlungen oder einer Box, in dem er sein Kleingeld sammelte. Zugegeben, etwas Ordnung hätte dem guten Mann wohl nicht geschadet, doch Redman wollte vor allem eins: Real bleiben.

In einem Interview erklärte Redman jetzt, dass er trotz seines Erfolgs niemals abgehoben wirken wollte. Ihm ginge es gut, doch er sei nicht reich. Außerdem frage er sich immer: "Was würden die Jungs aus der Hood über mich denken?" bevor er eine Entscheidung fälle.

Redman habe zwar noch aufräumen wollen, doch das Kamerateam sei so früh eingetroffen, dass auch dafür keine Zeit gewesen sei. Dass die Aufnahmen fake oder gespielt gewesen seien, weist Redman nach wie vor ab. Alles, was die Zuschauer zu sehen bekamen, sei echt gewesen. 

Leicht ist die Folge nicht mehr zu finden. Einen kleinen Eindruck verschafft zumindest dieses Youtube Video:

Red Man Nasty Ass Crib.........lol

This video was uploaded from an Android phone.

Artist
Kategorie
Genre

Groove Attack by Hiphop.de