Wie bereits beim letzten GTA bündelt Publisher Rockstar eine Donwloadepisoden auf einer physischen Disk-Edition und Haptiker dürfen sich freuen und den Silberling durch die Hände laufen lassen, manuell ins Laufwerk einlegen und sparen sich die Downloadzeit. Nicht jedoch die Installation, die packt nämlich ordentlich Daten ins Gehäuse deiner Konsole, dafür wird man aber mit vier DLCs verwöhnt, die es sonst nur über den Onlinestore zu kaufen gibt.

Darunter, neben dem titelgebenden " Undead Nightmare " auch das kostenlose " Outlaws bis zum Schluss ", der " Legenden & Schurken "- sowie der " Lügner & Betrüger "-Content. Lohnt sich die Beschaffung auf der Disk? Prinzipiell muss man sich die Frage stellen, ob man den ein oder anderen DLC bereits aus dem Store geladen hat. Falls ja, relativiert sich die Anschaffung der Diskversion ziemlich schnell von allein. Falls nein, stellen wir hier die vier Downloads kurz vor.

Der " Outlaws bis zum Schluss "-DLC, war der erste, der erschienen ist und bot sechs neue Multiplayermissionen, sowie neue Herausforderungen für virutelle Westernhelden. Die sechs neuen Missionen waren allesamt sehr abwechslungsreich und boten von einem Goldkutschenraub und anschließender Eskorte über die Befreiung einer Viehherde aus den Händen von Viehdieben bis hin zur Beendigung einer Geiselnahme allerlei Missionen, die allesamt deutlich einfacher zu lösen sind, wenn man fähige Mitspieler zur Hand hatte bzw. hat.


Der zweite DLC " Legenden und Schurken " lieferte erneut "nur" Multiplayerfreuden. Im Wesentlichen neue Missionen und neue Spielfiguren, was – aufgrund der fehlenden Singleplayererweiterung manchen Spieler enttäuschte. "Legenden und Schurken" liefert zudem auch keine neuen Areale, sondern fügt bereits aus der Marston-Kampagne bekannte Gebiete ins Onlinegeschehen ein. So darf nun z.B. auch im verschneiten Wald von Tall Trees, in den Bergen von Rio Bravo oder dem Sumpf von Thiefs Landing gegeneinander in den bereits bekannten Onlinemodi gegen- oder miteinander gekämpft werden. Weitere Gefechte warten in Black Water, Escalera, Punto Orgulle, Manzanita Post, Hennigan’s Stead und Fort Mercer. Zudem gibt es das Tomahawk, das sich auf kurze Distanz als sehr effektiv erweist, als neue Waffe und bei den neuen Charakteren bekommt man einige alte Bekannte aus dem Quasi-Vorgänger zu sehen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Register Now!