"Realer als jeder andere": Fler stärkt t-low den Rücken
Eine Collage aus Fler & t-low

 

Kaum ein Thema beschäftigt Deutschrap in der letzten Zeit so sehr wie der erste splash!-Auftritt von t-low und die damit einhergehende Diskussion um die Live-Skills junger Artists. Neben der vielen Kritik gibt es nun Support für das Litkid von Fler. Der erklärt während eines Livestreams mit Rooz, warum t-low in seinen Augen realer sei als alle anderen im Deutschrap.

Fler verteidigt t-low

Angesprochen auf die kürzlich von Kool Savas gepostete Ansage an alle "Whack MCs", legt Fler seine Sicht auf das Ganze dar. Seiner Meinung nach verstehen viele Oldschool-Rapper den "Neuzeit"-Film nicht.

Auf die explizite Frage nach seiner Einschätzung zu t-lows Realness erklärt Fler, dass dieser "100 % real" sei. Nicht nur das, er sei sogar "realer als jeder andere". Fler störe sich daran, dass alle nun auf t-low rumhacken würden. Immerhin sei dieser mal gerade 19 Jahre alt und rappe halt über seine Lebensrealität.

"Er ist ein Kind! Er geht ins Studio und macht seine Musik, die er fühlt. [...] Er hat seine Probleme, die man als Jugendlicher hat. Er hat seine Weltanschauung, die er als Jugendlicher hat. Er nimmt seine Drogen, die man als Jugendlicher heutzutage anscheinend nimmt. Er chillt, macht sein Ding. Lasst den Jungen doch mal in Ruhe! Ihr geht mir so auf die Eier, alter."

Gleichzeitig glaubt Fler nicht, dass Savas explizit auf t-low rumhacken wolle. Vielmehr ginge es ihm wohl darum, dass Leute nicht die Liebe zum Rap verlieren.

Doch diese Gefahr sieht Fler bei t-low nicht. Der wisse nämlich, wer er ist und verkörpere das in seiner Musik. Darum sei er auch real. Flizzy ist überzeugt davon, dass bei t-low mit der Zeit von alleine der Anspruch an die eigenen Live-Shows steigen werde. Aber bis dahin sei es geil, dass der 19-Jährige "keinen F*ck" gebe.

Der springende Punkt für Fler und Rooz ist außerdem, dass t-low schließlich nicht rumgeht und behauptet, er würde eine bessere Live-Show abliefern als Savas. Man müsse die Artists auch daran messen, was sie liefern wollen. Bei einem t-low würden die Fans die Shows nicht wegen dessen krassen Rapskills besuchen, sondern damit dieser Turn up macht.

Checkt den ganzen Streamausschnitt hier und checkt die Twitch-Kanäle von Fler und Rooz:

Artist
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de