Versuchter Raubüberfall auf Benny The Butcher: New Yorker Rapper erleidet Schussverletzung

 

Nicht nur Boosie Badazz, sondern auch Benny The Butcher hat offenbar am Wochenende eine Schusswunde davongetragen. Laut ABC13 ermittelt die Polizei wegen eines versuchten Raubüberfalls auf den New Yorker Rapper. Wie ein Video zeigt, konnte er das Krankenhaus wohl bereits wieder verlassen.

Benny The Butcher bei Raubüberfall angeschossen

Laut den Informationen, auf die sich ABC13 bezieht, soll Benny The Butcher in Houston mit einem Rolls Royce vor einem Walmart gehalten haben. Als er ausstieg, sei eine Gruppe Männer auf ihn zugekommen und habe nach seinem Schmuck verlangt. Als Benny The Butcher abhauen wollte, sollen die mutmaßlichen Täter das Feuer eröffnet haben. Der 35-Jährige sei zur Behandlung einer Schussverletzung am Bein in ein Krankenhaus gebracht worden. Zwei weitere Männer, die zusammen mit dem Rapper unterwegs waren, blieben hingegen offenbar unverletzt. Die Täter sind noch flüchtig.

Bei TMZ heißt es, dass Benny The Butcher und seine Entourage sich noch im Auto auf dem Parkplatz vor dem Walmart aufhielten, als ein anderer Wagen neben ihnen anhielt. Fünf Personen sollen den Rapper und seine Begleitung mit gezogenen Waffen dazu gedrängt haben, ihre Ketten rauszurücken. Dabei habe sich Benny The Butcher nach dem Geschmack der mutmaßlichen Täter zu zögerlich verhalten.

Benny The Butcher offenbar nicht mehr im Krankenhaus

Wie aus einem Video hervorgeht, geht es Benny The Butcher anscheinend den Umständen entsprechend gut. No Jumper hat eine kurze Aufnahme geteilt, die den Rapper zeigen soll, wie er auf Krücken in ein Flugzeug steigt.

Zusammen mit Conway the Machine und Westside Gunn ist Benny The Butcher Teil der Gruppe Griselda. Das Debütalbum des Kollektivs "WWCD" erschien 2019 über Eminems Label Shady Records. Benny The Butchers neues Soloalbum "Burden of Proof" kam erst vor wenigen Wochen auf den Markt.

Kategorie
Genre

Groove Attack by Hiphop.de