Rap-Veteran Craig Mack mit 46 Jahren verstorben
Polo G

Craig Mack ist im Alter von nur 46 Jahren verstorben. Wie unter anderem der Stern berichtet, erlag der Rapper am gestrigen Montag einem Herzversagen.

Im Jahre 1994 war Craig Mack mit seinem Debütwerk "Project: Funk Da World" der erste Künstler, der ein Album über Puff Daddys legendäres Label Bad Boy Entertainment veröffentlichte. Auf der Platte waren die Hit-Singles "Get Down" und "Flava In Ya Ear" enthalten.

Zu letzterem Song erschien ein Remix mit keinen Geringeren als Notorious B.I.G., LL Cool J, Busta und Rampage. Vor allem Biggie verschaffte der Track damals erste größere Aufmerksamkeit:

Craig Mack - "Flava In Ya Ear" (Remix) (Feat. Notorious B.I.G., LL Cool J, Busta & Rampage)

"Flava In Ya Ear" (Remix) by Craig Mack featuring The Notorious B.I.G., LL Cool J, Busta & Rampage. Directed By: Hype Williams iTunes: http://bit.ly/flavaremix Spotify: http://spoti.fi/1XTKjbU Follow us on... Facebook: http://www.facebook.com/badboy Instagram: http://www.instagram.com/badboyrecords Soundcloud: http://www.soundcloud.com/badboyentertainment Twitter: http://www.twitter.com/badboyrecords © 1994 WMG/Bad Boy Entertainment

Nach "Project: Funk Da World" erschien in Form von "Operation: Get Down" lediglich noch ein weiteres Album von Craig Mack. Schon bald wurde es ruhiger um den aus New Jersey stammenden Mack, dessen letzter Song "Hold Up" 2006 auf den Markt kam.

Zuletzt lebte Craig Mack in Long Island in New York. Wir wünschen allen Hinterbliebenen viel Kraft.

Kategorie
Genre

Groove Attack by Hiphop.de