Rap in den Trends: Kontra K vor dem Nummer-1-Hattrick

 

Bevor am Freitag die endgültigen Platzierungen bekanntgegeben werden, lässt sich Mitte der Woche schon absehen, was in den Charts auf uns zukommt. Kontra K steht in dieser Zwischenabrechnung mit "Erde und Knochen" auf Platz #1 und kann sich damit vor dem Sampler der beliebten Fernsehsendung "Sing meinen Song" und Helene Fischer platzieren. Kann Kontra die Spitze halten, wäre es nach "Labyrinth" und "Gute Nacht" sein drittes Nummer-1-Album in Folge.

Die Fantastischen Vier sind auch noch in den Top 10 auf Position #7 anzutreffen. Post Malone liegt mit "Beerbongs & Bentleys" knapp hinter den vorderen zehn Plätzen auf der #11. Hier kannst du die gesamten Midweek-Charts einsehen:

Midweek Album Top 100 - Charts - VIVA

Alle Plätze der Midweek Album Top 100 mit Musikvideos und mehr

In den Trends der Singlecharts läuft es für Kontra ähnlich stabil. Sein Song "Fame" mit RAF Camora rast von der #47 auf die #6. Manche Rapperkollegen stehen noch besser da. Capital Bra und Ufo361 grüßen mit "Neymar" von der #3, da ESC-Teilnehmer Michael Schulte die #1 anpeilt. Gzuz neuer Worldstar-Track "Warum" steigt auf Rang #4 ein. Singles von Summer Cem umringen "Magisch" von Olexesh. OL steht auf der #10, während "Tamam Tamam" einen Platz davor und "Chinchilla" mit KC Rebell und Capital Bra auf der #11 lauert. Die kompletten Trends der Singlecharts bekommst du hier:

Midweek Single Top 100 - Charts - VIVA

Alle Plätze der Midweek Single Top 100 mit Musikvideos und mehr

Label
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de