RAF Camora vs. Wiener Politiker: Streit um 150.000-Euro-Spende

 

Eine Anfang 2021 angekündigte Spende von RAF Camora ruft in Österreich die Politik auf den Plan. Wie unter anderem heute.at schreibt, wartet RAFs Heimatbezirk Rudolfsheim-Fünfhaus bis heute auf die in Aussicht gestellten 150.000 Euro. RAF Camora meldet sich aufgrund dieser Berichterstattung aus dem Urlaub und legt seine Sicht der Dinge dar.

RAF Camoras Spende im Visier der Politik

RAF hat letztes Jahr angepeilt, "150.000 Euro für die Förderung Wiens in Sachen Musik, Kunst und Sport zur Verfügung stellen" zu wollen. Auch brachte er dabei einen speziellen "Fünfhaus-Fonds" für den 15. Bezirk ins Spiel.

Rund zwölf Monate später haben sich Vertreter der Grünen mit dieser Spende beschäftigt. So spürte der Bezirksvorsteher von Rudolfsheim-Fünfhaus dem Ganzen nach und fand offenbar kein Indiz dafür, dass bisher Geld an ihm bekannte Einrichtungen geflossen ist. Ein weiterer Politiker, der von heute.at zitiert wird, hofft, dass es sich nicht um "Marketingschmäh eines Rappers" gehandelt hat, der sein "Straßenimage aufwerten will".

Die 150.000 Euro stellen ungefähr die Hälfte des sonstigen Kulturbudgets für den Bezirk dar. Die Grünen hätten trotz der vorhandenen Skepsis bereits Ideen, wie das Geld letztendlich eingesetzt werden könnte.

RAF Camora spricht von "Hetze"

Die Aufregung rund um den 15. Bezirk ist auch bei RAF Camora (jetzt auf Apple Music streamen) persönlich angekommen. Via Instagram-Story gibt er ein Statement zu dem "Politikum" ab. Auf ein Konto der Grünen dürfte schon mal keine größere Summe eingehen. Er werde "auf keinen Fall" Geld an politische Parteien überweisen.

RAF und sein Team würden hingegen mit Zeit!Raum zusammenarbeiten. Ein Verein, der seit 25 Jahren soziokulturelle Projekte fördert. In dieser Konstellation plane man "eine gute Sache". Was dem Wiener Rapper jedoch sauer aufstößt, ist das Verhalten der Politik. Ohne sich genau zu informieren, sei "Fitna" (Zu Deutsch: Hetze)" gestiftet worden. Man solle sich lieber "freuen, dass jemand bereit ist, etwas zurückzugeben."

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de