RAF Camora, Juju, Sun Diego mit Kolle & Farid - Deutschrap-Update

 

It's friday again und damit an der Zeit, einen Blick auf den neuen Output der Woche zu blicken. In unserer Playlist "Groove Attack powered by Hiphop.de" findet ihr wie gewohnt eine breite Palette diverser Styles, die aktuell unser Raps Schirmherrschaft durch die Streaming-Portale fliegen. Hier im Artikel geben wir zu einigen Picks Hintergrund-Infos – unter anderem zum heutigen Fokus-Artist RAF Camora:

"Mein Planet": RAF Camora auf den Spuren einer 90s-House-Hymne

Ein RAF muss tun, was ein RAF tun muss. Das bedeutet nicht nur, eine Hand am Mic zu haben und die andere am Mix drehen zu lassen, sondern zuletzt vor allem eines: Ohrwürmer abliefern. Eine Formel hat sich da in den letzten Jahren als äußerst effektiv erwiesen. Niemand kombiniert die Hits der 80er- und 90er-Jahre so mit dem Sound der Gegenwart, wie der Wiener es schafft.

Für das heutige Release "Mein Planet" hat er sich von Marc Kinchens (MK) Dub-Take zum Nightcrawlers-Song "Push The Feeling On" inspirieren lassen. Der MK-Remix hat das jazzig-discolastige Original quasi aus dem kollektive Gedächtnis der Menschheit radiert und wurde zu einer wahren House-Hymne der 90er, die später unter anderem Pitbulls Melodie in "Hotel Room Service" inspiriert hat. Eine neue Version namens "Friday" von Riton, Mufasa und Hypeman wurde 2021 international zu einem der größten Hits des Jahres. Nun schließt sich RAF dieser Historie an, indem er housige Elemente für den Beat sowie die ikonische Melodie für seine Hook übernimmt dem Ganzen noch eine gute Ecke Tempo hinzufügt.

Juju ist zurück mit überraschenden Features

Um Juju war es lange relativ still - zumindest was neue Musik angeht. In den letzten Monaten konnte man sie dann zum Beispiel an der Seite von RAF oder Capi hören. Jetzt ist die Berlinerin mit einer eigenen Single zurück. Zu diesem Anlass hat sie mit Chapo102 und Sänger Philipp Poisel eine Kombo zusammengetrommelt, die so nicht unbedingt zu erwarten war. Aber "Erkläre mir die Liebe" zeigt, dass es klappen kann. Gemeinsam schlägt das Trio die Brücke zwischen Pop-Ballade und schmerzhaft ehrlichen Rap-Parts, in denen jede Menge persönlicher Struggle steckt. Sowohl Juju (hier auf Apple Music streamen) als auch Chapo rappen über die schwierigen Verhältnisse zu ihren Vätern, Alkoholmissbrauch und den Kampf, das Lieben zu lernen.

"Ein epischer Moment" mit Sun Diego, Kollegah & Farid Bang

Für viele deutlich wichtiger heute: Sun Diego, Kollegah und Farid Bang haben einen gemeinsamen Song gedroppt. "Schwarz, Rot, Gold" (Video) gehört zum heute erschienenen Album "Yellow Bar Mitzvah" von Sun Diego. Nicht Clubs oder ein Pop-Hit sind die Destination, die die drei anpeilen, sondern ganz klassisch der Punchline-Olymp. Feindbild in einigen Zeilen ist dabei die Vergabe von Playlist-Platzierungen – daran hatten Farid, Kolle und auch Sunny vor nicht allzu langer Zeit scharfe Kritik geäußert, die bald einen spürbaren Effekt hatte. Die Zusammenkunft der drei ist für die Fans "ein epischer Moment", wie ein User auf YT in einem der Top Comments schreibt.

Was sonst heute noch neu am Start ist, könnt ihr oben in der Playlist hören - hier abonnieren auf allen Plattformen!

 

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de