RAF, Bonez, Olexesh & mehr: Das Deutschrap-Update zum Freitag

Freitag, alle droppen ihre Singles in der Hoffnung auf ein bisschen Spotlight in den Charts. Ihr kennt das Spiel. In unserer Playlist gibt's wie immer nicht nur das Offensichtliche, sondern auch ein paar Geheimtipps aus dem Untergrund zu finden. Bevor es an die einzelnen Songs geht, hier noch der Hinweis auf unsere Release Section, in der ihr die Streams und Videos zu 14 heutigen Neuerscheinungen findet – aus Deutschland, Österreich, den USA und Frankreich.

Das Cover gibt es diese Woche nicht für jemanden, der ohnehin schon im Rampenlicht steht. Sero El Mero ist vermutlich sogar der jüngste Rapper in unserer Playlist. Mit "GreenYardz Connection" liefert er modernen West-Coast-Flair und zeigt, dass er auch anders kann als in seinen zwei vorigen Singles.

Spotlight auf einen Newcomer: Das Cover unserer Playlist gehört diese Woche @sero_el_mero74! (LINK IN BIO) #seroelmero #grooveattack

186 Likes, 0 Comments - HIPHOP.DE (@hiphopde) on Instagram: "Spotlight auf einen Newcomer: Das Cover unserer Playlist gehört diese Woche @sero_el_mero74! (LINK..."

Im Fokus der breiten Masse steht heute aber "Palmen aus Plastik 2". Logisch – die Nachbeben des Vorgängers spüren wir noch bis heute in der Szene. Ein "weiterer Meilenstein" (– Bonez in "Ja Mann!") vom gleichen Kaliber ist die Platte vielleicht nicht, aber dafür bekommen wir ein gutes Album mit einigen guten Songs. Sowohl die Fans von Afrotrap als auch von Reggae und Dancehall kommen auf ihre Kosten. Wir haben uns für unsere Playlist für "100" mit Trettmann und Kitschkrieg sowie die Spragga-Benz-Hommage "Nummer unterdrückt" entschieden.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hiphop-Szene! Cover: Sero el Mero

Lance Butters zieht uns mit der dritten "Angst"-Auskopplung noch tiefer in seinen düsteren Keller, dessen Wände von Ahzumjots Beats zum Wackeln gebracht werden. Der wohl letzte Vorgeschmack auf das neue Album macht noch deutlicher: "Angst" wird böser, dunkler und abgef*ckter als eh und je. Fans wird es freuen.

Olexesh droppt heute mit "Von vorn" die erste Single aus seinem kommenden Album "Authentic Athletic 2", auf der es straighten Rap mit jeder Menge Energie gibt – OL-Style eben. In Animus' "Flamenco" werden währenddessen lateinamerikanische Vibes und Straßenlyrics mit einem gewohnt poetischen Touch unter die Hörer gebracht. Auch Kollegahs erste Auskopplung aus dem nächsten und vielleicht letzten Album "Monument" findet ihr in unserer Playlist.

Außerdem solltet ihr die Singles von Genetikk, IVE, Audio88 und Yassin mit Mädness und Döll, Jugo Ürdens, Spaze Windu und Herr König, Sam Sillah und Cr7z und vielen mehr abchecken. Playlist reinhauen und entdecken!

Hiphop.de ist offizieller Medienpartner von: Groove Attack

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Alle neuen Songs: Data Luv, BHZ, Apache 207 & mehr im Deutschrap-Update

Alle neuen Songs: Data Luv, BHZ, Apache 207 & mehr im Deutschrap-Update

Von Clark Senger am 23.08.2019 - 14:09

Gehypte Newcomer, Rap gegen den Rap-Mainstream, entspannte Vibes, absoluter Untergrund-Stoff und Gänsehautmomente – auch am heutigen Release Friday haben wir eine bunte Palette der unterschiedlichsten Deutschrap-Facetten für euch in unserer Playlist zusammengetragen. Auf dem Cover landet heute das erste Ufo361-Signing Data Luv. Der junge Rapper droppt heute mit "now*" seine erste eigene Single, in der neuer Fame und Reichtum zelebriert werden:

Neue Musik von Data Luv, BHZ, Trettmann, Apache 207 & mehr

Direkt dahinter grüßen heute die Jungs von BHZ, die zwei Wochen nach "San Pellegrino" die nächste Single aus ihrem kommenden zweiten Album "3062" droppen, das am 13. September erscheint. Standesgemäß wird ein moderner MotB-Beat von Monk, Dead Dawg, Big Pat und Longus Mongus bearbeitet. Neues Material für Abriss wie beim Openair Frauenfeld iz da!

Ebenfalls am 13. September erwartet uns auch das neue Album von Trettmann und Kitschkrieg, aus dem das eingespielte Team heute die nächste Single "Stolpersteine" veröffentlicht. Wie der Songtitel schon verrät, gibt es dieses Mal kein Material zum ausgelassenen Feiern, sondern für den Kopf und das Herz. Mit unfassbarer Empathie singt Tretti über die mögliche Geschichte einer Frau, an deren Tod während des Holocausts eine der in den Boden eingelassenen Messingplatten erinnert. Ein berührendes Stück Musik, das jeder gehört haben muss.

"Setz' mich hin, vor ihrer Haustür / sie ging ein und aus hier, saß sie auch hier? / Hier im Viertel, wo jeder jeden kennt / stell mir vor, wie sie mir 'n Lächeln schenkt"

Wer die Stimmung lieber oben halten möchte, greift diese Woche zum Beispiel zu Mero, der mit Reggae-Vibes und "No Name" vermutlich den Hit für den Spätsommer mancher Fans abliefert. Kraftklub-Frontmann KUMMER hat erwartungsgemäß das Kontrastprogramm im Gepäck. Er kritisiert unter anderem Rapper – explizit Kollegah – die rückwärtsgewandte Bilder von Männlichkeit und Erfolg propagieren. Nicht die Musik, die du suchst, aber sicherlich Musik, die häufiger gesucht werden sollte.

Apache 207 bringt außerdem wieder Brot nach Hause, allerdings diese Woche nicht auf Rollschuhen, sondern auf der Vespa. – am Ende des Videos wird dann auch die erste heiß erwartete EP von Deutschraps Miroslav Klose angeteast.

Für entspannte Hiphop-Vibes sorgt ein Trio, das in unserer Playlist hinter Apache mit unterschiedlichen kleinen Freuden des Lebens aufwartet: Mädness feiert in "Arbeit/Urlaub" die wertvollen Momente mit den Freunden, Johnny Rakete gönnt sich "1 oder 10" Joints wie gewohnt und mit Litti genießt ein absoluter Geheimtipp seinen "Crémant" statt überteuerten Spirituosen.

Auch sonst gibt es jede Menge Abwechslung unter den Neuzugängen: Zwei weitere Male ist Mädness mit Tracks aus dem neuen Album "OG" vertreten und außerdem haben wir Mauli, Miami Yacine, Fler, Retrogott, Noah, Soufian, Erabi, AchtVier (2x), Yung Hurn, Nullzweizwei, Mista Meta, Errdeka, HeXer und Money Boy neu an Bord. Abonnieren bei Deezer oder Spotify und jede Woche eine feine Königsmische abholen!

Alle neuen Songs

  • Capital Bra ft. Samra - Nummer eins
  • RAF Camora - Zenit (Trailer)
  • Shirin David – Brillis
  • Data Luv – now*
  • Trettmann – Stolpersteine
  • AriBeatz ft. Lacrim & Nimo – J-Lo
  • Apache - Roller
  • Mauli – Interlude
  • Yung Hurn – Rauch
  • KUMMER – Nicht die Musik
  • Mero - No Name
  • BHZ - So leben kann
  • Lil Lano – Fische
  • Negatiiv OG - Styrofoams 
  • Payy ft. Nate57 & Remoe – Mehr Bargeld
  • Nullzweizwei – Neugeboren
  • Noah – Kal Kal
  • Litti – Crémant
  • Jonesmann – Mach Liebe
  • Money Boy – Perkys
  • Kurdo – Nala
  • Reda Rwena – Alles okey
  • Johnny Rakete – 1 oder 10
  • Shadow030 – Azrael
  • Mista Meta – Der Koch
  • Hexer – Icarus
  • Abiad ft. Said – Hypnotize
  • Samarita – Keine neuen Freunde
  • Finch Asozial ft. Plusmacher – Plattenbauromantik 2
  • Sharp Cahppo – Weiss weiss
  • Yun Mufasa ft. Boondawg – 4088
  • Cornetti ft. Hugo Nameless – Pfeile
  • Exis777 – Stars
  • Prezident – Endlich wieder Storytelling
  • Majoe - Kein Fake
  • Dedo – Am Block
  • MC Bomber & Shacke One – Supermann [kam Mittwoch]
  • Miami Yacine - Intro (Résumé) [kam Mittwoch]
  • Fler - Shirinbae [kam Montag]

Alle heutigen Releases

  • AchtVier - Hyperaktiv
  • Mädness - OG
  • Brown-Eyes White Boy – 1819
  • morten & Holy Modee – Bonus Players
  • Soufian - SOS
  • Errdeka – voyage

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!