Prominent und gutaussehend: Fler holt sich Support gegen Kollegah

Deutschrap ist um eine Art der Beef-Führung reicher. Fler enthüllte im wahrsten Sinne des Wortes am heutigen Montag einen ganz speziellen Seitenhieb gegen seinen Dauerrivalen Kollegah.

Letzterer ließ im Zuge des Zuhältertapes Vol. 4 unter anderem Berlin mit überdimensionaler Werbung plakatieren und betitelte das Ganze in typischer Kollegah-Manier als "Bossfassade". Aus dieser machte Fler jetzt die "Ex-Bossfassade", denn ab sofort ist eine gesprayte Werbung für seine Modemarke Maskulin statt des ZHT 4-Covers zu sehen. Das Gesicht der Kampagne ist kein unbekanntes: Schauspielerin Sophia Thomalla posiert provokant in einem Maskulin-Shirt. "Berlin bleibt Berlin", lautet der Slogan, zu dem Fler auf Facebook hinzufügte: "Der Schandfleck in unserer Berliner-Skyline wurde beseitigt!"

Gegenüber dem stern äußerte sich Thomalla, die in den vergangen Wochen via Twitter und Co. bereits für Maskulin warb, zu der Zusammenarbeit mit Fler.

"Berlin ist eine Weltstadt, aber doch klein. Und Fler kenne ich schon länger und mag seine direkte und ehrliche Art sehr gerne. Er hat mal irgendwo über mich gesagt, ich hätte 'Eier' und Frauen wie ich wären für ihn 'maskulin' – im positiven Sinne. [...] Ich weiß, was er damit sagen wollte und fand es cool. Seitdem verstehen wir uns gut. Und Kollegahs 'Angriff' habe auch ich mitbekommen. Mich dann für meine Stadt in die Bresche zu werfen, fand ich eine geile Idee. Und vor allem mit dem Statement dazu", so die 26-Jährige.

In erster Linie sei es ihr um die Botschaft sowie den Spaß an der Sache gegangen – und um Kollegah. Ob der auf diese etwas andere Art des Seitenhiebs reagieren wird?

Der Schandfleck in unserer Berliner-Skyline wurde beseitigt! Ab morgen der Mühlenstraße 6 in Berlin/Friedrichshain. #maskulinfassade #berlinbleibtberlin #exbossfassade #sophiathomalla @sophiathomalla

Posted by Fler on Sonntag, 17. Januar 2016

Schluss mit Glamour! Jetzt wird's #maskulin! 󾮖🏼#maskulinfassade #berlinbleibtberlin #exbossfassade #sophiathomalla Fler Shot by Oliver Rath

Posted by Sophia Thomalla on Sonntag, 17. Januar 2016

Die BOSSFASSADE. #berlin #zht4 #wandgemälde Heute verkaufsoffener Sonntag in vielen Städen....

Posted by KOLLEGAH on Sonntag, 13. Dezember 2015

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Ihr ganzen Kollegah Fanboys..echt schrecklich!

Oliver Rath & Fler....joa... Da haben sich ja zwei gefunden

Diese Aktion wird Kollegah bestimmt ganz arg stören. Naja, wenn es Fler schon nicht raptechnisch mit ihm aufnehmen kann, muss er halt irgendwelche C-Promis holen, die für ihn den Kampf aufnehmen. Traurig!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kollegah, Genetikk, Massiv, Manuellsen, Lucio101 & mehr im Deutschrap-Update

Kollegah, Genetikk, Massiv, Manuellsen, Lucio101 & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 11.06.2021 - 12:17

Der Sommer hat mittlerweile fast das ganze Land fest im Griff und Deutschrap liefert wieder den passenden Soundtrack zu den steigenden Temperaturen. Die heißesten Tracks der Woche werden von uns natürlich in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist gesammelt. Unser Cover zieren diese Woche Rote Mütze Raphi und Aylo mit ihrem gemeinsamen Song "Tag ein Tag aus".

Neue Tracks: Kollegah & Genetikk

Nun ist es so weit, Kollegah (jetzt auf Apple Music streamen) gibt den offiziellen Startschuss zum anstehenden "Zuhältertape 5". Auf dem Intro des Albums, welches den passenden Namen "Rotlichtsonate" trägt, liefert Kolle wieder in bosshaftester Manier ab. Vergleiche, Punchlines und ein Laid-Back-Flow – Kollegah zeigt sich in Bestform.

Auch Genetikk machen gespannt auf ihr anstehendes Album "MDNA" mit ihrer neuen Single "Vielleicht". Der äußerst starke Track handelt vom Hadern mit sich selbst, den anderen und getroffenen Entscheidungen. Für das Video haben die Saarländer sich ins Weltkulturerbe Völklinger Hütte begeben.

Neue Songs: Azet, Massiv, Manuellsen & Lucio101

Azet hat sein Album "Neue Welt" veröffentlicht und liefert auf 13 Songs neuen Stoff für KMN-Fans. In unsere Playlist hat es der Track "Freigang" geschafft, welcher von Lucry und Suena produziert wurde.

Massiv und Manuellsen geben weiter Gas für ihr anstehendes Kollaboalbum "Ghetto" und droppen diese Woche ihren neuen Track "Heimatland". Der emotionale Song behandelt das Leben der beiden in der Diaspora und mit welchen Problemen sie in Deutschland konfrontiert werden.

Lucio101 und Omar101 droppen ihren langersehnten Song "FAFB", den jeder bereits kennen dürfte, der schon mal auf Tiktok war. Der Anfang des Songs ging nach der Veröffentlichung einer Hörprobe auf dem sozialen Netzwerk als Sound viral. Jetzt ist das fertige Ding da und liefert, wie zu erwarten, ordentlich ab.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: Ra'is, Xatar, PA Sports, Kianush, Jamule, Jalil, Olexesh und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)