Prominent und gutaussehend: Fler holt sich Support gegen Kollegah

Deutschrap ist um eine Art der Beef-Führung reicher. Fler enthüllte im wahrsten Sinne des Wortes am heutigen Montag einen ganz speziellen Seitenhieb gegen seinen Dauerrivalen Kollegah.

Letzterer ließ im Zuge des Zuhältertapes Vol. 4 unter anderem Berlin mit überdimensionaler Werbung plakatieren und betitelte das Ganze in typischer Kollegah-Manier als "Bossfassade". Aus dieser machte Fler jetzt die "Ex-Bossfassade", denn ab sofort ist eine gesprayte Werbung für seine Modemarke Maskulin statt des ZHT 4-Covers zu sehen. Das Gesicht der Kampagne ist kein unbekanntes: Schauspielerin Sophia Thomalla posiert provokant in einem Maskulin-Shirt. "Berlin bleibt Berlin", lautet der Slogan, zu dem Fler auf Facebook hinzufügte: "Der Schandfleck in unserer Berliner-Skyline wurde beseitigt!"

Gegenüber dem stern äußerte sich Thomalla, die in den vergangen Wochen via Twitter und Co. bereits für Maskulin warb, zu der Zusammenarbeit mit Fler.

"Berlin ist eine Weltstadt, aber doch klein. Und Fler kenne ich schon länger und mag seine direkte und ehrliche Art sehr gerne. Er hat mal irgendwo über mich gesagt, ich hätte 'Eier' und Frauen wie ich wären für ihn 'maskulin' – im positiven Sinne. [...] Ich weiß, was er damit sagen wollte und fand es cool. Seitdem verstehen wir uns gut. Und Kollegahs 'Angriff' habe auch ich mitbekommen. Mich dann für meine Stadt in die Bresche zu werfen, fand ich eine geile Idee. Und vor allem mit dem Statement dazu", so die 26-Jährige.

In erster Linie sei es ihr um die Botschaft sowie den Spaß an der Sache gegangen – und um Kollegah. Ob der auf diese etwas andere Art des Seitenhiebs reagieren wird?

Der Schandfleck in unserer Berliner-Skyline wurde beseitigt! Ab morgen der Mühlenstraße 6 in Berlin/Friedrichshain. #maskulinfassade #berlinbleibtberlin #exbossfassade #sophiathomalla @sophiathomalla

Posted by Fler on Sonntag, 17. Januar 2016

Schluss mit Glamour! Jetzt wird's #maskulin! 󾮖🏼#maskulinfassade #berlinbleibtberlin #exbossfassade #sophiathomalla Fler Shot by Oliver Rath

Posted by Sophia Thomalla on Sonntag, 17. Januar 2016

Die BOSSFASSADE. #berlin #zht4 #wandgemälde Heute verkaufsoffener Sonntag in vielen Städen....

Posted by KOLLEGAH on Sonntag, 13. Dezember 2015

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Ihr ganzen Kollegah Fanboys..echt schrecklich!

Oliver Rath & Fler....joa... Da haben sich ja zwei gefunden

Diese Aktion wird Kollegah bestimmt ganz arg stören. Naja, wenn es Fler schon nicht raptechnisch mit ihm aufnehmen kann, muss er halt irgendwelche C-Promis holen, die für ihn den Kampf aufnehmen. Traurig!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kasimir1441 wirft Fler vor, "falschen Fakt" zu verbreiten

Kasimir1441 wirft Fler vor, "falschen Fakt" zu verbreiten

Von Paul Kruppa am 27.04.2021 - 10:50

Kasimir1441 hat sich in seiner Insta-Story direkt an Fler gewandt. Dort bezeichnet er den Maskulin CEO unter anderem als "Opfer". Dem vorausgegangen ist ein Reaction-Video der kompletten Maskulin Gang, in welchem Bass Sultan Hengzt, Simes und Fler ihre Meinung zur Gold-Single "Ohne dich" abgegeben haben.

Kasimir1441 vs. Fler: Diskussion um "Ohne dich"

Was ist genau vorgefallen? Die Kolleg*innen von 16Bars haben dem Team Maskulin diverse Berliner Artists vorgespielt, welche den Sound der New Wave verkörpern. Darunter war auch die Kasimir-badmómzjay-Kollabo "Ohne dich". Für Bass Sultan Hengzt ist dabei schnell klar: "Da bin ich raus".

Fler wirft von der Seite ein, dass er glaube, dass Takt32 an dem Song mitgeschrieben habe. Simes bejaht diese Einschätzung. Schließlich verteilt Fler noch das Prädikat "sehr guter Hit". Allerdings müsse das losgelöst von Kasimir betrachtet werden:

"Ich glaube, die Leute feiern den Song und nicht den Typen."

Kasimir hat von dieser Einschätzung der älteren Kollegen offenkundig Wind bekommen. Der junge Steglitzer entgegnet Fler via Instagram, dass er "jedes Wort" für seine Tracks eigenhändig in sein Handy tippen würde. Der Maskuliner nehme sich aus seiner Sicht ein "bisschen zu ernst". Mit dem Hinweis auf die Beteiligung von Takt32 verbreite Fler zudem einen "falschen Fakt".


Foto:

Screenshot via instagram.com/kasimir1441

Dass Takt32 mit badmómzjay zusammenarbeitet, ist kein Geheimnis. Bei den Tracks der 18-jährigen Rapperin ist sein Mitwirken in den Credits vermerkt. Bei "Ohne dich" taucht er dort allerdings nicht auf. So sind bei Spotify Kasimir1441, badmómzjay sowie als Producer WILDBWOYS aufgeführt. Der frischgebackene Nummer-1-Rapper möchte offenbar nicht im Raum stehen lassen, dass er nicht selbst für seinen bisher größten Karriereerfolg verantwortlich sein könnte.

Kasimirs aktuelle Single "FDK" setzt ebenfalls auf einen WILDBWOYS-Beat.

Kasimir1441 - F*ck die Klassenlehrer [Video]


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)

Register Now!