Prodigy von Mobb Deep ist im Alter von 42 Jahren gestorben

Prodigy von Mobb Deep, mit bürgerlichem Namen Albert Johnson, ist offenbar heute Morgen im Alter von 42 Jahren gestorben, nachdem er bewusstlos gefunden worden war. Das bestätigt ein Pressesprecher von Mobb Deep gegenüber XXL:

"Mit extremer Trauer und Fassungslosigkeit bestätigen wir den Tod unseres lieben Freundes Albert Johnson, Millionen von Fans besser bekannt als Prodigy vom legendären New Yorker Rapduo Mobb Deep.

Prodigy war vor einigen Tagen nach einem Mobb Deep-Auftritt in Las Vegas im Krankenhaus, wegen Komplikationen, die von einer Sichelzellenanämie-Krise verursacht wurden. Wie die meisten Fans wissen, hat Prodigy seit seiner Geburt gegen die Krankheit gekämpft.

Die genauen Gründe für seinen Tod müssen noch bestimmt werden.

Wir bedanken uns bei allen dafür, die Privatsphäre der Familie zu diesem Zeitpunkt zu respektieren."

Unser herzliches Beileid gilt den Angehörigen und Freunden des Rappers. Möge er in Frieden ruhen, durch seine Musik wird er auf ewig weiterleben.

In einem Interview Anfang des Jahres hat uns Azad erklärt, warum Prodigy zu den ganz großen MCs zählt und wie er ihn, Fler, Bushido oder Booba beeinflusst hat:

R.I.P. Prodigy! Azad erklärt, wie der Mobb Deep-Rapper ihn, Fler, Bushido oder Booba beeinflusst hat

✔ ABONNIEREN: http://bit.ly/AboBOHH ✚ DAS GANZE INTERVIEW: https://youtu.be/J_ovirqYXaE Als Azad Aria Anfang des Jahres dieses Interview gab, konnte keiner damit rechnen, dass Prodigy heute ums Leben kommen wird. Die Nachricht erreichte uns vor wenigen Stunden und wir sind nach wie vor sprachlos.

Prodigy Dies at 42 - XXL

Prodigy of Mobb Deep has died at age 42. A publicist for the group confirmed to XXL that he was found unconscious this morning. He apparently had some sort of health crisis two days ago, and hip-hop as a whole has known P struggled with sickle cell disease for most of his life.

Das letzte Foto, das sich aktuell auf Prodigys Instagram-Profil findet:

#ArtOfRapFest

8,443 Likes, 2,530 Comments - Prodigy MobbDeep (@prodigymobbdeep) on Instagram: "#ArtOfRapFest"

Auch von deutschsprachigen Rappern gibt es bereits erste Beileidsbekundungen:

ALI AS on Twitter

Rest in Peace Prodigy from Mobb Deep

FLER on Twitter

Rip Prodigy!

Timeless Rap on Twitter

R.I.P Prodigy https://t.co/SSJHT0hU0U

R.A. the Rugged Man on Twitter

Noooo!!! RIP to my brother brother PRODIGY. We were kids together in this game. I watched you become a legend. I love you my friend.Miss you

Vinnie Gigante on Twitter

RIP. one of the best EVER. honored to have worked with the good brother. this one is rough.

BK on Twitter

RIP Prodigy !!!!!! Einer der Einflussreichsten und besten Rapper aller Zeiten ging von uns. Ich hoffe man würdigt... https://t.co/hCMZE9lNuM

Lil Wayne WEEZY F on Twitter

Damn. RiP to the great one Prodigy. Rap game lost a legend the world lost a G. to and for his fam. Love. MOBB

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

RIP REAL HIPHOP

Gut gesagt real Hiphop hat noch einen verloren ... r.i.p

Wer

Möge er in Frieden ruhen. An der Infamous LP is in den 90ern keiner vorbei gekommen. Eines der wichtigsten und besten Hip-Hop Alben aller Zeiten.
Ich wickel mir jetzt einen und pumpe für den Rest des Abends Mobb Deep.

Danke für den Soundtrack meiner Jugend, Prodigy !!!!

******e, noch einer der ganz Großen, die nun von uns gegangen sind. Danke für die geile Mucke.

thug till i die ..r.i.p !!!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

US-Rapper Mo3 (28) auf offener Straße erschossen
Mo3
Tod

US-Rapper Mo3 (28) auf offener Straße erschossen

Von Michael Rubach am 12.11.2020 - 11:58

Schon wieder ist ein aufstrebender US-Rapper gewaltsam ums Leben gekommen. Mo3 aus Dallas verstarb, nachdem offenbar auf offener Straße das Feuer gegen ihn eröffnet wurde. Kürzlich verlor bereits King Von nach einer Auseinandersetzung vor einem Club sein Leben. Mo3 wurde nur 28 Jahre alt.

Mo3 auf Highway erschossen

TMZ will von Polizei erfahren haben, wie das Verbrechen abgelaufen sein soll: Mo3 und der Tatverdächtige waren beide auf einem Highway unterwegs. Zu einem unbestimmten Zeitpunkt verließ der spätere Schütze seinen Wagen und näherte sich dem US-Rapper. Mo3 stieg daraufhin aus seinem Auto und versuchte davonzulaufen. Dann fielen mehrere Schüsse, wobei der Rapper am Hinterkopf getroffen wurde.

Außerdem soll der mutmaßliche Täter noch eine weitere unbeteiligte Person angeschossen haben. Das zweite Opfer wurde den Berichten zufolge in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefährliche Verletzungen liegen wohl nicht vor. Der Verdächtige wurde noch nicht festgenommen.

Speziell mit dem durchaus streitbaren Kollegen Boosie Badazz arbeitete Mo3 schon früh in seiner Karriere zusammen. 2020 droppte sogar ein Kollaboalbum mit dem Titel "Badazz MO3". Vor allem der "Errybody (Remix)" brachte Mo3 einiges an Aufmerksamkeit ein. Vor wenigen Monaten erschien zudem eine Kollabo-Single mit Kevin Gates.

In einem Interview mit dem Flaunt Magazine beschreibt sich Mo3 als "Gangmember, aus dem ein Rapper wurde."

Mo3s Label & Boosie Badazz nehmen Abschied

Mo3s Label Empire zeigt sich in einem Statement erschüttert vom Tod des 28-Jährigen.

"Seine ansteckende Persönlichkeit und sein unübertroffenes Talent brachten seinen Anhängern im ganzen Land Freude und Heilung. Wir können nur sein Vermächtnis fortsetzen und es mit der Energie vorantreiben, die Mo3 mit der Welt geteilt hat. Lang lebe Mo3!"



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


#LLMO3

Ein Beitrag geteilt von EMPIRE (@empire) am

Auch Boosie Badazz gedenkt seinem verstorbenen Homie. Er könne gar nicht alle gemeinsamen Momente auf einmal teilen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!