Die aktuelle Fußballsaison ist gerade wieder kein Zuckerschlecken. Für mich persönlich versteht sich. Aber als Fan des VfB Stuttgarts hat man gelernt leidensfähig zu sein. Außerdem ist alles möglich und v. a. auf der Konsole vermag mein Lieblingsverein noch immer zu punkten. Das gilt natürlich auch für meinen anderen Topverein Juve - wobei es dem in der Liga besser geht als…genug des Fußballnerdgelabers, hier geht es um die Mutter aller Fußballspiele Pro Evolution Soccer 2009 .

Dass wir bei PES 2009 keine Erstligalizenzen kredenzt bekommen, brauche ich an dieser Stelle nicht zu sagen. Originalnamen finden sich beim FIFA-Konkurrenten - leider. Dafür fällt die diesjährige Frischzellenkur sofort nach dem Start des Games auf. Die neue Benutzeroberfläche ist aufgeräumt und übersichtlich. Hier finden sich alle Modi problemlos. Was allerdings verbirgt sich neben altbekannten " Freundschaftsspiel " und " Meisterliga " hinter der " UEFA Champions League "? Tja Freunde des runden Leders, Konami hat sich für die nächsten vier Jahre die Rechte an der Königsklasse gesichert und so ist die Freude groß. Vorerst. Die währt allerdings nicht lange, denn gerade mal 13 Teams sind Teil dieser "Champions League". Hier konkurrieren zwei Lizenzpakete, weswegen die Bayern oder Werder nicht bei der Konamikickerei auflaufen dürfen. Ob sie deswegen keine Champions League-Berechtigung haben, möge an anderer Stelle ausdiskutiert werden.

Außerdem hat man sich offensichtlich für den 2009er Kick bei den EA Kollegen bedient. Ähnlich wie FIFAs "Be a pro"-Modus geht es bei " Werde zur Legende " darum, einen eigenen Spieler in den Fußballolymp zu dribbeln. Fortan spielt ihr also nur mit diesem Spieler (und nicht wie gewohnt mit der ganzen Mannschaft) und bemüht euch, den Stammplatz in der Mannschaft zu behalten. Allerdings gebe ich zu, dass ich beim Test nicht gerade warm mit diesem Modus wurde. Zu steril ist das Geschehen, dass sich lediglich auf meinen Mann konzentriert.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?