Prinz Pi und Manuellsen: Gemeinsamer Videodreh in Ludwigshafen

Den Sommer am Rhein zu genießen, ist nie eine schlechte Idee. Das dachte sich wohl auch der Berliner Prinz Pi und machte sich auf den Weg nach Ludwigshafen, um dort mit Manuellsen, Animus und Kez amtlich zu Abend zu essen.

Yung Moghuls @mangowassi unterwegs zu @manuellsen_official

3,874 Likes, 8 Comments - Prinz Pi / Keine Liebe Records (@prinzpi23) on Instagram: "Yung Moghuls @mangowassi unterwegs zu @manuellsen_official"

Doch da Pi nicht nur Lebemann ist, sondern auch beständig Tracks raushaut, wurde auch Business gemacht. Die Jungs drehten ein Video. So geht es zumindest aus der Instagram-Story von Hadi, dem Manager Manuellsens, hervor. Gedreht wurde im Ludwigshafener Restaurant Die Zeder.

Wenn da so geliefert wird, wie vorher aufgetischt wurde, dann können die Fans sich freuen. Wir sind gespannt, was uns da erwartet.

Bei Manuellsen scheint aktuell ohnehin einiges zu gehen. Am Donnerstag erst war RAF Camora zu Besuch. Die Story kannst du hier nachlesen:

Wieso Fans sich jetzt eine Kollabo von RAF Camora, Manuellsen & Animus wünschen

Ein neues Foto sorgt bei Deutschrap-Fans gerade für Begeisterung. Darauf zu sehen: RAF Camora, Animus und Manuellsen. Ersterer war offenbar zu Besuch in Heidelberg, wie wir der Bildunterschrift entnehmen können. Ob die drei wohl gemeinsam im Studio waren? Unwahrscheinlich.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Rechts bei den orangen Feld (tag) steht Mannuelsen statt Manuellsen

pumpt azzi memo codename lv gucci

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Deutschrap-Update mit Kool Savas, Sinan-G, Chima Ede & mehr

Deutschrap-Update mit Kool Savas, Sinan-G, Chima Ede & mehr

Von HHRedaktion am 10.04.2020 - 11:56

Dass die Welt da draußen heruntergefahren wird, bedeutet nicht, dass es in der Rapszene genauso läuft. Wie jede Woche gibt's auch an diesem Freitag haufenweise neue Musik, von der ihr eine Auswahl in unserer Playlist mit Groove Attack findet. Auf dem Cover gibt Chima Ede fast so etwas wie ein kleines Comeback, der unter anderem nach dem gemeinsamen Projekt mit Shirin David nun wieder eigene Musik releast.

Neben seiner locker-poppigen Single "Toxisch" gibt es heute auch neue Musik von Sinan-G, der keinen Geringeren als Kool Savas für den Song "No Mercy" an Bord hat. Straighten Rap gibt's auch in der ersten offiziellen Single von Eno-Signing Xidir. Der 19-Jährige wird auf IG von Xatar und Eno insbesondere für seine Lyrics gefeiert.

Auch von Schulter139, der aktuell zu unseren Favorites im Untergrund zählt, gibt heute frischen Sound auf die Ohren. Nach "GRDT" gibt's die zweite Single des Dortmunders im laufenden Jahr. Der Beat von CHRS pusht den Rapper auch dieses Mal wieder zu rasantem Flow, der immer wieder stabile Punchlines im Gepäck hat.

Geradewegs nach vorne geht es auch bei Brudi030 und Olexesh. Das Duo jagt in "Addoom" mit wilder Energie über ein Instrumental, das selbstredend von SLS-Mastermind Goldfinger kommt. Von den Berliner Crew Rapkreation gibt's heute die erste Single seit dem Debütalbum "Obskur", das Ende 2019 erschienen ist.

Mit KEZ und Sierra Kidd hat sich ein spannendes Duo bereits zum zweiten Mal zusammengefunden. Kidd nutzt den hörenswerten Song "Wunden" (prod. Nico Chiara), um gewisse Entwicklungen um seinen ehemaligen Mentor RAF Camora zu thematisieren:

Ansonsten gibt es Neues von Plusmacher, badmómzjay, Ra'is, Goldroger, Kasimir, Prettyfacecapi, Edo Saiya, Chefket, Cr7z, Shrimp Cake und vielen mehr. Abonniert die Playlist auf der Plattform eurer Wahl!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)