Pop statt Rap: Drake will seine Grammys nicht behalten

Die Grammys haben in diesem Jahr für zahlreiche Schlagzeilen gesorgt. Schon im Vorhinein hatten einige Künstler angekündigt, nicht an der Veranstaltung teilnehmen zu wollen. Dazu zählte auch Drake. Im Gegensatz zu vielen Kollegen, wollte er die Grammys aber scheinbar nicht boykottieren, sondern befand sich einfach auf seiner aktuellen Boy Meets World Tour

Der Boykott folgt wohl dann jetzt. Bei einem Interview ließ uns Drake wissen, dass er seine zwei Grammys gar nicht haben wolle, da es sich "komisch anfühlt".

Grund dafür sei, dass er mit der Kategorie, in der er gewann, unzufrieden sei. Man habe Hotline Bling als Rap Song gewinnen lassen, obwohl es sich offensichtlich um einen Pop Song handle: "Die einzige Kategorie, in die sie mich stecken konnten, ist die Rap Kategorie. Vielleicht, weil ich einmal gerappt habe oder weil ich schwarz bin. Ich weiß es nicht."

Drake liebe zwar Rap, doch er schreibe bewusst Pop Songs und er sei stolz, einen der größten Pop Songs des Jahres geschrieben zu haben: "Ich möchte wie Michael Jackson sein. Ich möchte wie die Künstler sein, zu denen ich immer aufgeschaut habe. Ich mache Pop Songs, doch diese werden nie anerkannt."

Das ganze Interview kannst du dir hier anhören:

Drake Talks 'More Life,' Kanye's Rant, Quentin Miller, Meek Mill & More with DJ Semtex

Episode 38 of OVO Sound Radio aired on Apple Music's Beats 1 airwaves on Saturday night (Feb. 18). Delayed by an hour, it turns out the extended wait was well worth it as the show kicked off with an exclusive one-on-one interview with DJ Semtex.

Protest-Aktion? Kanye West, Frank Ocean und Drake kommen nicht zu den Grammys

Laut TMZ werden wir bei den diesjährigen Grammy Awards wohl auf einige unserer Lieblingskünstler verzichten müssen. Mit Drake, Kanye West, Frank Ocean oder auch Justin Bieber werden bei der Verleihung wohl die wichtigsten Musiker der Szene schlichtweg fehlen. So soll als erstes Frank Ocean bekanntgegeben haben, dass er nicht an den Grammys teilnehmen wolle.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

recht hat er. mit rap hat seine musik wenig zu tun. warum berichtet ihr noch über den clown, wenn er selbst sogar meint, keinen rap, sondern pop musik zu machen?

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Das Internet lacht über die vermeintlichen Kunst-Skills von Drakes Sohn

Das Internet lacht über die vermeintlichen Kunst-Skills von Drakes Sohn

Von Till Hesterbrink am 01.06.2021 - 12:01

Drake postete kürzlich ein Bild seines Sohnes Adonis online, der stolz ein kleines Whiteboard hochhält, auf welchem rumgekritzelt wurde. Drizzy behauptete, dass sich darauf zuvor die Tracklist seines kommenden Albums "Certified Lover Boy" befunden habe. User auf sozialen Netzwerken begannen schnell, sich über die vermeintlichen Kunst-Skills von Drakes Sohn lustig zu machen.

Drakes Sohn Adonis übermalt "CLB"-Tracklist

Drake (jetzt auf Apple Music streamen) teilte das Bild von Adonis über Instagram mit seinen knapp 82 Millionen Followern. Dazu schrieb er, dass alle eine Tracklist wollen, doch dies der Grund sei, warum er nie dazu kommt, eine zu veröffentlichen.

Nach kurzer Zeit verglich ein User auf Twitter, Adonis Kunstwerk mit denen von North West, der siebenjährigen Tochter von Kanye West. Diese wurde von ihren Eltern in der Vergangenheit durch mehrere virale Posts als äußerst talentierte Zeichnerin präsentiert.

Zwar schrieb er im nachhinein, dass es nur ein Spaß gewesen sei und er wisse, dass Adonis erst drei Jahre alt sei. Doch viele Nutzer nahmen den Post scheinbar ernst und machten sich über Adonis lustig.

Einige andere Drizzy-Fans behaupteten daraufhin, dass dies genau der Grund sei, warum Drake die Welt vor seinem Sohn verstecken wollte. Der 6 God rappte damals auf "Emotionless", nachdem Pusha T das Geheimnis um seinen Sohn aufgedeckt hatte, dass er nicht sein Kind vor der Welt habe verstecken wollen, sondern die Welt vor seinem Kind.

Findige Fans entdeckten neben den Memes aber auch noch ein weiteres Detail auf dem Bild. So scheint Adonis nicht alles übermalt zu haben. Das bisschen, was noch zu sehen ist, legt nahe, dass der erste Track auf "CLB" "Champagne Poetry" heißen wird.

Drake nimmt Adonis mit zu Billboard Awards

In der letzten Zeit ist Drake immer öfter mit seinem Sohn zu sehen. Sowohl auf Instagram teilt Drizzy mehr Bilder seines Kindes und auch bei öffentlichen Auftritten hat er Adonis dabei. So nahm er den Dreijährigen auch mit auf die Bühne, als er den Billboard Award als Artist of the Decade erhielt. Dieser durfte den Award auch als erster halten.

Billboard Awards 2021: Drake nimmt seinen Sohn auf die Bühne & weitere Momente

Gestern wurden die Billboard Awards 2021 live in Los Angeles verliehen. Moderiert vom Schwarm aller 2000er-Teens Nick Jonas, zeigte die Show ganz klar auf, wer die großen Gewinner der Industrie sind. So dürfen diverse Stars und Giganten gleich mehrere Preise mit nach Hause nehmen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)