Polo G erneut wegen Waffenbesitzes verhaftet

Der Chicagoer Rapper Polo G wurde bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr verhaftet. Bei dem Vorfall im Juli hatte es ihn direkt nach der Release-Party seines dritten Albums "Hall of Fame" aufgrund gleich mehrerer Delikte erwischt. Diesmal geht es konkret um Vorwürfe des illegalen Waffenbesitzes.

Polizei entdeckt Waffe im Wagen 

Laut TMZ befand sich Polo G (jetzt auf Apple Music streamen) auch diesmal als Beifahrer in einem Wagen, der von der Polizei angehalten wurde. Die Gründe hierfür sind allerdings unklar. Als der Wagen daraufhin durchsucht wurde, wurde bei dem Rapper offenbar eine Waffe entdeckt, die dieser illegal mit sich führte. Berichten zufolge ist er dank der Zahlung einer Kautionssumme von 35.000 US-Dollar schon wieder auf freiem Fuß. Die nächste Gerichtsverhandlung soll für den 6. Januar 2022 anstehen.

Auch Verhaftung im Juli beruhte auf Polizeikontrolle 

Als der 22-jährige im Juli schon einmal verhaftet worden war, war der Auslöser dafür ebenfalls eine Polizeikontrolle mit Waffenfund gewesen. Diese mündete allerdings in eine körperliche Auseinandersetzung mit den zuständigen Beamten. Zumindest aus letzterem scheint der junge Rapper inzwischen gelernt zu haben, denn diesmal führte der Fund der Waffe offenbar nicht zu einem Handgemenge mit der Polizei. 

Was genau bei der Verhaftung Polo Gs im Juli vorgefallen war, lest ihr hier:

Polo G nach Release Party festgenommen

Vor wenigen Tagen feierte Polo G (jetzt auf Apple Music streamen), bürgerlich Taurus Barlett, die Veröffentlichung seines neuen Albums " Hall Of Fame". Am Morgen nach seiner Release Party wurde er jedoch nach Medienberichten festgenommen, da ihm mehrere Vergehen vorgeworfen wurden, darunter auch der Angriff auf einen Polizisten.

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in wenigen Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Polo G lässt das Haus seiner Mutter überwachen

Polo G lässt das Haus seiner Mutter überwachen

Von Djamila Chastukhina am 02.09.2021 - 15:08

Polo G engagiert bewaffnete Wachen, die das Haus seiner Managerin Stacia Mac, welche gleichzeitig seine Mutter ist, rund um die Uhr überwachen sollen. Nachdem Einbrecher bei einem versuchten bewaffneten Raubüberfall ihre Kellertür eingetreten haben sollen, fühle die Mutter des Rappers sich nicht mehr sicher.

Polo G lässt das Haus seiner Mutter 24/7 überwachen

Stacia Mac, die Mutter und Managerin von Polo G (jetzt auf Apple Music streamen), teilte vor Kurzem ein Video ihrer Überwachungskamera, in dem ein bewaffneter Mann ihre Tür auftritt, während im Hintergrund weitere Stimmen zu hören sind. Als die Einbrecher in ihre Wohnung gelangt waren, zückte Mac ihre Waffe und schoss auf die Eindringlinge, welche daraufhin flohen.

Auf Instagram schilderte sie die Situation:

"Ich hatte vor kurzem einen Einbruchsversuch bei mir zu Hause. Mindestens drei Männer versuchten einzubrechen (man hört den Angreifer vor der Kamera sagen: 'Seid ihr bereit?!'). Während mehrere Eindringlinge zu anderen Zugangspunkten meines Hauses stürmten. Ich fing an, Feuer auf sie zu eröffnen. Meine Familie ist Gott sei Dank sicher. In dieser Situation hast du nur zwei Möglichkeiten; Kampf oder Flucht. Ich habe mich geweigert, ein Opfer in meinem eigenen Haus zu sein! Ich werde nicht ruhen, bis ich weiß, WER dafür verantwortlich ist."

("I recently had an attempted break in at my home. At least three men attempted to break in (you’ll hear the assailant on camera say 'y’all ready?!') In real time on my camera I witnessed as an intruder kicked in my basement door. While multiple intruders flocked to other entry points of my home. I began to open fire upon them. My family is safe, by God’s grace. In this situation you have only two choices; Fight or flight. I refused to be a victim in my home! I will not rest until I know WHO is responsible.")

Mac bietet 10.000 US-Dollar Belohnung für jegliche Informationen, die "die zur Verhaftung dieser Personen führen". Bis die Einbrecher geschnappt wurden, möchte Polo G jedoch keine Risiken eingehen und sorgt dafür, dass das Haus seiner Mutter dauerhaft von bewaffneten Wachen umgeben ist, um sie und den Rest seiner Familie zu schützen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)