Piqué reagiert auf Shakiras "Casio"-Diss
Pique und Shakira

 

Kein Happy End, sondern ein Rosenkrieg: So der Fall bei Shakira und Ex-Fußballprofi Gerard Piqué. Vergangene Woche droppte Shakira im Zuge der BZRP Music Sessions des argentinischen Produzenten Bizarrap einen Disstrack gegen ihren Ex-Mann und dessen neue Freundin. Nun hat Piqué in einem Twitch-Livestream speziell auf einen Diss reagiert.

"Casios halten ein Leben lang" - Piqué kontert Shakira

Shakira bezeichnete sich in ihrem Track selbst als "Rolex", die Piqué mit einer "Casio" getauscht hätte. Casio sei laut Piqué nun ein offizieller Sponsor seiner Hallenfußball-Liga "Kings League". Er präsentiert daraufhin eine Casio-Uhr auf seinem Handgelenk und weist extra darauf hin, dass es keine "Rolex" sei, denn:

"Casio ist eine großartige Uhr. Sie hält ein Leben lang."

Daraufhin bricht Gelächter im Livestream-Studio aus. Deutlicher hätte Piqué nicht auf den Diss seiner Ex-Frau anspielen können. Er impliziert offenbar, dass seine neue Beziehung mit der 23-jährigen Studentin Clara Marti im Gegensatz zu der Ehe mit Shakira ein Leben lang halten werde. Scheint so, als würde er die Lines seiner Ex-Frau relativ locker nehmen.

Einen Ausschnitt des Streams gibt es hier zu sehen:

Shakiras & Piqués und Beziehung: 

Letztes Jahr endete Shakiras und Piqués Beziehung nach knapp elf Jahren. Die beiden haben zwei gemeinsame Kinder. Gerüchten zufolge soll Piqué seine Ex-Frau mit seiner neuen Freundin betrogen haben, was angeblich auch Grund für die Trennung war. Shakira hat bis zuletzt nur Andeutungen zu diesen Gerüchten gemacht, aber diese nie bestätigt. Ihr neuer (Diss-)Track, in dem sie mit Piqué und seiner neuen Partnerin abrechnet, hat inzwischen knapp 123 Millionen Aufrufe auf YouTube:

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de