Diddy wird bald sein neues Album Last Train To Paris veröffentlichen. (Wir berichteten: Diddy s großer Plan: neues Album, neuer Trend )
Um noch mehr Dampf um sein gehyptes Album Last Train To Paris zu machen, spricht Diddy mit MTV über die besondere Zusammenarbeit mit namhaften Künstlern der Hip Hop Szene wie Rick Ross , Lil Wayne , T-Pain , Drake und möglicherweise Jay-Z .

Die Zusammenarbeit beschreibt der Bad Boy Multimillionär als eine Art Bewegung, in der jeder Künstler seine eigene Rolle übernimmt, sich dennoch dem Ganzen hingibt.

"Die Sache bei dem Album sind nicht die vielen verschiedenen Features" , erklärt Diddy . "Jeder Künstler konnte sich mit der Story identifizieren, wurde also ein Teil der sogenannten Bewegung. Ich denke Features funktionieren erst dann, wenn die Leute, die mit dir arbeiten, sich in deine Arbeit hineinleben können und somit das, was du selbst als Künstler darstellen willst, auf ihre Weise zeigen können."

Die erste Single "Angel" feat. Notorious B.I.G , tauchte im Netz auf und wurde durch eine Schwarz-Weiß Aufnahme in einem von Hype Williams produzierten Video ergänzt.
Last Train To Paris ist Diddys erstes Album mit Dirty Money . Der Businessman und Rapper hat eine neue Gruppe gegründet, die aus ihm selbst, Dawn Richard ( Danity Kane ) und Sängerin/Songwriterin Kalenna besteht.

"Bei Dirty Money geht es jedoch nicht um illegales Geld oder andere kuriose Geschäfte, sondern um einen Look, einen gewissen Sound - eine Bewegung" , so der Rapper.

Obwohl dieses Album schon seit circa einem Jahr gehyped wird, erscheint es vorraussichtlich nicht vor April 2010.

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in wenigen Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

AchtVier – Diddy [Video]

AchtVier – Diddy [Video]

Von Michael Rubach am 15.05.2020 - 15:44

AchtVier lässt auf "Diddy" die Beziehung zu seinem Vater Revue passieren. Die Hook für den emotionalen Track übernimmt Alex Diehl. Für das Video hat sich die Steuerfreimoney-Gang zusammengefunden. Tash08 zeigt sich für die Produktion verantwortlich. Zugleich ist der Song der Titeltrack zu AchtViers neuem Album, das am 26. Juni erscheinen soll.


AchtVier - Diddy (prod. by Tash08)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)