Okay, zugegeben, was ihr hier lest ist nicht mehr als ein Internet Gerücht. Aber: es könnte durchaus etwas dran sein...
Hiphops aktuell reichster Mann, Def Jam Präsident Shawn "Jay-Z" Carter plant momentan definitiv seinen nächsten Coup.
Mehr offizielles gibt es dazu noch nicht.Ein Auszug aus Jiggas aktuellem XXL -Interview:


"Who's your new artist?"
He's out of Houston.
"What's his name?"
I ain't ready to disclose all that information.

So viel dazu. Oder?
Auf dem bald erscheinenden Album des Def Jam-Überproducers Kanye West befindet sich neben Beiträgen von Jamie Foxx , The Game , Adam Levine (von Maroon 5 ), Brandy , Jigga himself, John Legend und Killa Cam auch ein Feature des bisher noch nicht Major gesignten Houstoners Paul Wall .
Der Rapper/Chopped & Screwed DJ/Goldzahn Doktor plant das Release seines Solo-Debuts The People's Champ (ohne Ex-Partner Chamillionaire ) zwar über sein Haus Label Swisha House , dennoch scheint Paul Wall einer der heißesten Kandidaten für den freien Platz im Def Jam Camp zu sein.

Nach Mike Jones und Slim Thug ist Paul Wall der dritte Artist des von Michael Watts geführten Powerhouses, der den Weg in die Charts schon fest gebucht zu haben scheint. Nach dem gemeinsamen Hit der drei Texas Representatives Still Tippin' , geht momentan Pauls erste Single Sittin' Sideways schwer steil.
Als er während eines Murderdog -Interviews nach eventuellen Plänen zu einem Major zu wechseln gefragt wurde, verwies der als Paul Slayton geborene MC im Januar bereits auf Kontakte zu Def Jam.
Also wer weiß? Der weiße, Platinzahn sportende MC aus Houston wäre sicherlich eine krasse Ergänzung zum bisherigen Def Jam Roster.

(txk)

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Register Now!