Pahel ( Ruhrpott AG ) wird am 29.09. seine erste Solo-Single veröffentlichen. Die Beats für "Sahara" kommen von Monroe , außerdem wird Daddy Freddy gefeatured.

Aber damit noch nicht Schluss, denn am 20. Oktober folgt schon die zweite Vorab-Single für sein Album "Natur des Menschen" , das momentan fertiggestellt wird. Auf "Seele auf Eis" wird Lunafrow gefeatured.

Sowohl Album, als auch Single wird Pahel komplett in Eigenregie veröffentlichen. Put Da Needle To Da Records beteuert allerdings, dass es keinerlei Probleme mit Pahel gibt. Der Vertrieb läuft über Groove Attack . Checkt auch unbedingt Pahel s Homepage !

Übrigens arbeiten auch Galla und Aphroe derzeit an Solo-Projekten.

(Urs)

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"We Almost Lost Bochum": Ausführlicher Trailer zur RAG-Doku veröffentlicht
RAG

"We Almost Lost Bochum": Ausführlicher Trailer zur RAG-Doku veröffentlicht

Von Michael Rubach am 27.04.2020 - 18:27

Die RAG-Doku "We Almost Lost Bochum" wirft schon länger ihre Schatten voraus. Nun ist ein ausgiebiger Trailer veröffentlicht worden, der verdeutlicht, wo die filmische Reise genau hinführt.

"We Almost Lost Bochum": Kool Savas, Retrogott & mehr über RAG

Die Liste an prominenten Szene-Vertretern in dem Trailer ist lang: Kool Savas, Jan Delay, Retrogott, Curse, die Stieber Twins und viele mehr kommen in der Dokumentation zu Wort. Sie beschreiben als Zeitzeugen ihre Verbindung zu der Gruppe um Aphroe und den 2011 verstorbenen Galla, die mit dem Album "Unter Tage" einen Meilenstein der deutschen Rap-Historie releast hat.

Im Beschreibungstext zum Film-Trailer heißt es:

"'WE ALMOST LOST BOCHUM' erzählt die Geschichte der Ruhrpott AG, der besten deutschen HipHop-Band, die nie den Sprung ins kollektive Bewusstsein vollzogen hat. Ein Film über Freundschaft, HipHop, Leben und Tod im Ruhrgebiet."

Im September 2020 soll der Streifen, den die Filmemacher Julian Brimmers & Benjamin Westermann verantwortet haben, in den Kinos angelaufen. Zumindest, wenn das Coronavirus es zulässt.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)