PA Sports gründet neues Label Dreamseller

PA Sports hat bekanntgegeben, neben seinem ersten Label Life Is Pain nun eine zweite Plattenfirma namens Dreamseller ins Leben zu rufen. Ein Artist steht dort bereits unter Vertrag, aber wir werden erst am Donnerstag mit der Veröffentlichung der ersten Single über das neue Label wissen, um wen es sich konkret handelt. Laut PA handelt es sich um einen MC, "der sich auf lokaler Ebene im Battlerap Genre mehrfach bewiesen" habe und nun bereit sei, in Deutschraps Bundesliga aufzusteigen.

Ziel der Zweitlabels soll es wohl sein, Talenten die Chance zu bieten, ihre Kunst über die funktionierenden Strukturen zu verbreiten, die PA und sein Team sich mit Life Is Pain erarbeitet haben. Dreamseller soll eine potenzielle Labelheimat für jedes "musikalische Unikat" sowie Newcomer sein, denen das Team die Perspektive auf eine große Karriere zutraut.

Außerdem gibt der Essener Rapper bekannt, bald zusätzlich ein neues Signing bei Life Is Pain zu verkünden. Hierzu soll es in naher Zukunft weitere Infos geben.

Pa Sports

2011 hab ich mit meinem Solodebut "Streben nach Glück" den Namen LIFE IS PAIN offiziell auf die Karte gesetzt. Was anfangs nur eine Art Identifikation für uns gewesen ist, besteht nun seit genau 2...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

PA Sports – 100 Bars Realtalk [Video]

PA Sports – 100 Bars Realtalk [Video]

Von Michael Rubach am 11.02.2021 - 10:40

PA Sports ist erneut im Modus: Der Essener Rapper bringt einen weiteren Teil seiner "100 Bars"-Reihe und lässt dabei die vergangenen Monate mit reichlich Realtalk Revue passieren. Um die Emotionen des Tracks vollends abzubilden, rappt der Life Is Pain CEO das Ding einfach live durch. Neben der Offenlegung des persönlichen Struggles richtet er auch einige Bars an zwei bekannte Kollegen.

Nachdem letztes Jahr eine viel diskutierte "Abrechnung" mit Manuellsen erfolgte, haben sich die Wogen geglättet. PA gibt nun ausdrücklich Props an den König im Schatten. Dieser sei ein "krasser Rapper". Doch nicht nur für die musikalischen Fähigkeiten des Ruhrpottlers findet PA lobende Worte.

"Ich send' dir Liebe Bruder, denn ich kenn dein echtes Ich / Ich denke, vielen ist bewusst, dass du kein Schlechter bist"

PA hat darüber hinaus noch mehr Liebe im Gepäck. Besonders Capital Bra, der zuletzt zusammen mit dem Essener auf dem Track "Hell" zu hören war, konnte offenbar einen bleibenden Eindruck hinterlassen. So sieht der LIP-Boss einige Parallelen zwischen seinem und Capis Karriereweg. Auch ein paar Überschneidungen auf privater Ebene hebt er hervor. Für den Berliner Superstar ist PA demnach bereit durchs Feuer zu gehen:

"Manchmal kommt es mir so vor, als wären wir seelenverwandt / Denn Bruderherz, wir beide sind einen sehr ähnlichen Weg gegangen / Du bist ein Ehrenmann, wallah Bro wir lieben dich / Wenn einer dissen will, wird seine Mutter auf den Beat gef*ckt."

Am 26. Februar 2021 wartet auf die Fans noch viel mehr gerappte Selbstreflexion. Dann soll PAs neues Album "Streben nach Glück" droppen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)