PA Sports deutet neues Signing an

 

Über Instagram scheint PA Sports anzukündigen, dass die Life is Pain-Family alsbald Zuwachs bekommen könnte. Und PA spart dabei nicht an Lobeshymnen. Er scheut nicht mal einen Xavier Naidoo-Vergleich.

PA Sports teast neues Signing

Über Instagram fragt PA Sports (jetzt auf Apple Music streamen) seine Follower, ob sie ihm glauben würden, wenn er behaupten würde, "den krassesten Sänger Deutschlands unter Vertrag genommen zu haben". Einer, der noch dieses Jahr der Öffentlichkeit präsentiert werden solle und laut dem LiP-Oberhaupt die deutsche Musikindustrie "auf den Kopf stellen" werde.

Während die meisten PA Glauben schenken, wie zum Beispiel Eugen Kazakov, gibt es auch vereinzelte kritische Stimmen. Ein User drückt seine Zweifel dahingehend aus, dass PAs neuer Künstler so gut singen könne wie Xavier Naidoo. Der Life is Pain-Chef hält allerdings selbst diesen Vergleich nicht für überzogen. Der besagte Sänger habe es trotz PAs großem Respekt vor Xaviers Vermächtnis geschafft, zum ersten Mal die gleiche Emotionalität in ihm auszulösen wie der Mannheimer.

"Der erste Sänger der es auf deutsch geschafft hat die selbe Emotion und dasselbe Gänsehaut Level in mir auszulösen." [sic!]

Um wen es sich bei diesem ominösen Gesangstalent handelt, ist bislang noch nicht bekannt.

Dass PA Sports jedoch ein echtes Händchen für Signings hat und sein Label gut aufzustellen weiß, haben wir bereits im letzten Jahr ausgearbeitet:

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de