Oscars 2019: Kendrick Lamar & SZA mit Black Panther-Song "All the Stars" nominiert

Kendrick Lamar und SZA haben gute Chancen, bei den Academy Awards 2019 einen Oscar zu gewinnen: Der gemeinsame Song "All the Stars" aus dem "Black Panther"-Soundtrack wurde nominiert. 

"Black Panther" ist für insgesamt 7 Oscars nominiert

Kendrick Lamar und SZA sind nicht die einzigen, die im Zusammenhang mit dem extrem erfolgreichen Marvel-Film "Black Panther" auf eine Auszeichnung bei den Academy Awards 2019 hoffen dürfen.

Der Comic-Film ist generell der erste Superhelden-Film, der als bester Film bei den Oscars nominiert wurde. Nicht einmal Christopher Nolans gefeierter "The Dark Knight" mit Heath Ledger hat das geschafft.

Jetzt steht fest: "Black Panther" geht auch in den Kategorien Beste Filmmusik, Bester Filmsong (Kendrick Lamar & SZA – All the Stars), Beste Tonmischung und Bester Tonschnitt ins Rennen.

"Black Panther": Wie Film und Soundtrack Geschichte schreiben

"Black Panther" bricht gerade eine ganze Reihe Rekorde. Allerdings nicht nur an den Kinokassen, sondern auch...

In diesen Kategorien heimst "Black Panther" Oscar-Nominierungen ein:

  • Beste Filmmusik
  • Bester Filmsong (Kendrick Lamar & SZA – All the Stars)
  • Beste Tonmischung
  • Bester Tonschnitt
  • Bester Film
  • Bestes Szenenbild
  • Bestes Kostümdesign

"Black Panther" war nicht nur auch für einen Golden Globe nominiert, sondern 2018 außerdem auch insgesamt der zweiterfolgreichste Film weltweit. In den USA war der Marvel-Film sogar der erfolgreichste Film des Jahres. International hat nur "Avengers 3: Infinity War" mehr Geld in die Kinokassen gespült.

Kendrick Lamar & SZA könnten mit Eminem, Common, John Legend & Three 6 Mafia gleichziehen

Wenn die SZA und Kendrick Lamar den Oscar für "All the Stars" gewinnen, befinden sie sich in bester Gesellschaft: Aus dem Rap-Bereich haben bisher schon Eminem, Common mit John Legend und die Three 6 Mafia einen Oscar abgesahnt.

Eminem selbstverständlich für den "8 Mile"-Track  "Lose Yourself", Common und John Legend für den "Selma"-Song "Glory" und die Three 6 Mafia für "It's Hard out Here for a Pimp" aus dem Film "Hustle & Flow".

Kendrick Lamar ft. SZA - All The Stars [Video]

Kendrick Lamar und SZA präsentierten uns bereits vor einiger Zeit ihre Kollabo "All the Stars". Jetzt gibt es auch die passende Visualisierung dazu. Regie fürhte dabei Dave Meyers, der sich auch schon für die Ausnahme-Clips "HUMBLE." und "LOYALTY." verantwortlich zeigte."All the Stars" wird Teil des neuen Marvel-Soundtracks sein.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kendrick Lamar, A$AP Rocky, Shindy & mehr: Wireless Germany 2020 verkündet erste Acts

Kendrick Lamar, A$AP Rocky, Shindy & mehr: Wireless Germany 2020 verkündet erste Acts

Von Michael Rubach am 27.01.2020 - 15:23

Die Macher des Wireless Germany schalten keinen Gang zurück: Auch 2020 bringen sie große internationale Künstler und Hochkaräter der Deutschrapszene auf die Bühne. Für das Festival, das dieses Jahr am 10. und 11. Juli stattfinden wird, hat bereits King Kendrick Lamar eine Audienz im Frankfurter Rebstockpark zugesichert.

Kendrick Lamar, A$AP Rocky, Shindy & viele mehr beim Wireless Germany 2020

Im letzten Jahr gaben sich noch unter anderem die Migos, Cardi B und Travis Scott die Ehre. Das 2005 im Londoner Hyde Park uraufgeführte Festival-Franchise legt knapp einen Sommer später knackig nach. In der ersten Lineup-Welle ragen Kendrick Lamar und A$AP Rocky heraus. Mit Young Thug, Meek Mill und Tyga hat man weitere Schwergewichte der US-Szene an Land gezogen. Den Spot der heißesten Newcomer könnten darüber hinaus wenige so gut besetzen wie DaBaby und Nummer-1-Rapper Roddy Ricch.

Wer deutschsprachige Künstler mehr fühlt, bekommt ebenfalls Stars aus dem obersten Regal präsentiert. Shindy schaut in Hessen vorbei, um den Flavour seines viel gelobten Albums "Drama" an die Crowd zu transportieren. Die Live-Qualitäten von Trettmann und SSIO dürften sich eh schon bundesweit herumgesprochen haben. Von den jungen Chartstürmern der Deutschrapszene geben sich gleich vier Repräsentanten die Ehre. Loredana, Shirin David, Apache 207 und Mero können auf reihenweise Hits verweisen. Außerdem zelebrieren KC Rebell und Summer Cem die nächste "Maximum"-Season.

Der Vorverkauf für das Wireless Germany 2020 startet morgen um 10 Uhr (28. Januar) via ticketmaster. Mehr Infos zum Festival findet ihr auf wireless-festival.de. Hier kannst du das Lineup in der Übersicht sehen:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!