Openair Frauenfeld 2019: Travis Scott, $uicideboy$, RAF Camora, Bonez MC & mehr bestätigt

Wer nächstes Jahr das größte Rapfestival Europas vom 11. bis zum 13. Juli besucht, kann sich schon jetzt auf multiple Moshpits einstellen: Travis Scott wurde heute in der ersten Welle mit insgesamt 21 Acts als erster Headliner angekündigt und bringt nicht nur jede Menge Hits und sein aktuelles Album "Astroworld" mit, mit dem er grade in Amerika eine imposante und bildgewaltige Tournee zelebriert. Erstmals kommt auch sein gehypter Schützling Sheck Wes auf die Grosse Allmend in Frauenfeld, der mit "Mo Bamba" für einen ähnlichen Turnup sorgen dürfte wie La Flame. 

Openair Frauenfeld 2019: US-Rap trifft auf Stars aus Europa

Wer den aktuellen Sound aus den Staaten feiert, wird sich ebenfalls über energiegeladene Acts wie Rae Sremmurd, die Flatbush Zombies, die $uicideboy$ oder Scarlxrd freuen und dürfte gespannt auf heiße Newcomer wie Rich The Kid, Lil Baby und Gunna sein.

Wie jedes Jahr versammeln sich aber nicht nur Stars aus Übersee, sondern auch aus der hiesigen Szene auf dem Festival mit den riesigen Skyline Stages. Die Duos Marteria & Casper sowie RAF Camora & Bonez MC haben dieses Jahr neue Alben veröffentlicht und schon oft ihre Festival-Tauglichkeit unter Beweis gestellt. Mit Trettmann, Ufo361, KC Rebell, Azet, den 102 Boyz, BHZ, LGoony und Nura sind weitere Facetten des Deutschrap-Kosmos abgedeckt. Komplettiert wird die erste Welle durch Little Simz (UK) und Manillio (CH). Bis Juli erwarten uns noch 30 weitere Acts.

Ansturm auf Tickets so groß wie nie zuvor

Beim Ticketkauf ist 2018/2019 noch mehr Eile geboten als sonst, wie die Veranstalter uns mitteilen. Schon für die diesjährige Ausgabe waren alle Karten im Januar, fast ein halbes Jahr vor dem Festival, vergriffen. Dieses Mal sind die Karten in allen speziellen Kategorien sowie die meisten Upgrades bereits zum Zeitpunkt der ersten Bandwelle nicht mehr erhältlich. Zum offiziellen Vorverkauf bei Ticketmaster gelangt ihr hier.

Hiphop.de ist offizieller Medienpartner von: Openair Frauenfeld

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Serious Klein im Interview: Indie vs. Major, Nipsey Hussle, TDE & Anerkennung in den USA (OAF 19)

Serious Klein im Interview: Indie vs. Major, Nipsey Hussle, TDE & Anerkennung in den USA (OAF 19)

Von Michael Rubach am 24.08.2019 - 16:01

Serious Klein gilt als eines der größten Rapversprechen der Zukunft. Der gebürtige Hannoveraner klingt wie ein frisches TDE-Signing – seine Rapsozialisation könnte locker auch in einer amerikanischen Metropole stattgefunden haben. So fand sich Serious bei den Hiphop.de Awards 2018 mit seiner Platte "You Should've Known" bereits neben Travis Scott oder Kanye West in der Kategorie "Bestes Album International" wieder. Die Connection in die Staaten ist darüber hinaus ziemlich ausgeprägt, wie der Mittzwanziger im ausführlichen Gespräch auf dem Openair Frauenfeld 2019 erzählt. Außerdem erklärt der bekennende Cardi B-Fan, warum er sich weiterhin lieber independent durchs Business dribbelt und welcher Gedanke ihn dabei antreibt.


Serious Klein im Interview: Indie vs. Major, Nipsey Hussle, TDE & Anerkennung in den USA (OAF 19)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!