Olivia arbeitet an neuem Album
Nachdem sich Olivia im Jahr 2007 offiziell von 50 Cent s G-Unit trennte, war es zunächst recht still um die aus Brooklyn stammende Sängerin geworden. Die 29-jährige legte ihren Fokus nach der Labeltrennung hauptsächlich darauf, sich ein zweites Standbein im schauspielerischen Bereich aufzubauen. Unter anderem ergatterte sie eine Rolle im Film Conspiracy X und machte durch einige TV-Auftritte auf sich aufmerksam. Nun möchte sie sich aber wieder der Musik widmen und steht seit einiger Zeit im Studio, um an ihrem neuen Soloalbum Show The Word zu arbeiten. Da die Scheibe nach und nach immer mehr Gestalt annimmt, wurden jetzt erste Details über Olivia s kommendes Projekt enthüllt. Demnach wird Show the World über Olivia s aktuelle Labelheimat Universal erscheinen, bei der sie seit letztem Jahr unter Vertrag steht. Gastauftritte soll es unter anderen von Missy Elliot , Bryan-Michael Cox , Rockwilder und eventuell auch der US-amerikanischen Soul-Sängerin Betty Wright geben.
Zum Hintergrund: Show The World stellt den Nachfolger zu Olivia s Debütalbum Olivia dar, das im Jahr 2001 über J Records erschien. Im Jahr 2004 wurde Olivia offiziell bei 50 Cent s Label G-Unit unter Vertrag genommen, über das ihr zweites Studioalbum Behind Closed Doors erscheinen sollte. Das gute Stück wurde aber bis zum heutigem Tag nie offiziell veröffentlicht, obwohl der Release mehrfach angekündigt, aber immer wieder verschoben wurde. Um ihre Fans zu vertrösten, stellte Olivia später eine Mixtapeversion des Albums zum kostenlosen Download ins Netz. Neben den Kommunikationsschwierigkeiten, mit denen 50 Cent Olivia s Labeltrennung begründete, soll Olivia s nie erschienenes Album der Hauptgrund für die Differenzen gewesen sein.