Offiziell: Drake feiert phänomenale Verkaufszahlen!

Die Prognosen haben sich bewahrheitet: Drake hat mit Views alles abgeräumt. In seiner ersten Verkaufswoche konnte der kanadische Superstar in den Vereinigten Staaten tatsächlich über 850.000 Einheiten verkaufen – alle Verkäufe gingen digital und über iTunes' Ladentisch. Damit feiert Drake selbstverständlich seine stärkste erste Verkaufswoche.

Zusätzlich wurden Songs des Albums offenbar über 200 Millionen Mal in den USA (und exklusiv auf Apple Music) gestreamt. In den Gesamtcharts, die sowohl Verkäufe als auch entsprechende Streamingzahlen berücksichtigen, kommt Drizzy somit auf knapp über 1 Million gleichwertige Albumverkäufe. Diesen Umstand nutzt er, um Views auf Instagram als platinprämiert zu feiern.

Mit diesen Zahlen hat Drake die stärkste erste Woche des Jahres 2016 eingefahren. Der letzte männliche Künstler, der in der ersten Woche in solchen Ausmaßen Platten loswerden konnte, war Justin Timberlake (The 20/20 Experience) vor knapp drei Jahren – zwischendurch schafften es natürlich außerdem Taylor Swift und Adele (mit den Alben 1989 bzw. 25).

Views ist mittlerweile Drakes sechste Nummer 1-Platte in den USA (davon vier Soloalben, ein Mixtape und das gemeinsame Projekt mit Future). Den Rekord hält Beyoncé mit sechs Soloprojekten auf Platz 1. Ihren Streamingrekord mit Lemonade brach Drake in diesem Prozess ebenfalls. Hierbei sollte betont werden, dass alte Streams von Hotline Bling und One Dance auch in dieser ersten Albumwoche verrechnet wurden. Neben Bey und Drake ist Justin Bieber übrigens der einzige, der über 100 Millionen Streams in einer Woche sammeln konnte. Eindrucksvolle Konkurrenz.

One million sold in one week. I am beyond grateful for this milestone. Thank you for listening. #VIEWS

Ein von champagnepapi (@champagnepapi) gepostetes Foto am

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 2 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Trotzdem ist es nach dem genialen "Nothing was the same" und dem noch genialeren "If you're reading this its to late" ein überraschend schwaches Album geworden. Viel zu poppig und nicht mehr so spaßig wie die Vorgänger. Hab mir echt mehr erhofft, schade.

If you're reading this its to late ist kein album.... und das mit dem genialeren kannst du auch streichen

HAHAHAHA 'If you're reading this its to late' its kein Album!
Hör auf zu Hatten wenn du nichts über ihn weisst. Mercii

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Shirin David geht Platin & kündigt ihr 2. Album an

Shirin David geht Platin & kündigt ihr 2. Album an

Von Michael Rubach am 03.06.2021 - 10:15

Shirin David hat sich mit der offiziellen Ankündigung zu ihrem neuen Album zu Wort gemeldet. In einem YouTube-Video enthüllte sie den Titel sowie das Release Date. "B*tches brauchen Rap" (oder kurz: "BBR") soll am 3. September 2021 erscheinen. Auch über ihre erste Platin-Auszeichnung kann sich die Rapperin freuen.

Shirin David bringt "B*tches brauchen Rap"

Trotz Knöchelbruchs ist die Laune bei Shirin David (jetzt auf Apple Music streamen) offenbar bestens. Knapp zwei Jahre nach "Supersize" steht mit "B*tches brauchen Rap" die Veröffentlichung des Nachfolgers an. Feature-Gäste möchte sie vorerst nicht verraten. Eine erste Version des Albums hatte die Künstlerin nach eigenen Angaben verworfen.

Shirin David: "Danach hab ich mein 2. Album gecancelt"

Shirin David meldet sich mit einem Album-Update. Dabei kehrt sie zurück zu ihren YouTube-Wurzeln und verbindet das Ganze mit einer kleinen Room Tour durch ihre Wohnung.

Mit ihrem Track "Ich darf das" chartete Shirin kürzlich direkt auf Platz eins in den deutschen Single-Charts. Gleichzeitig legte sie einen Start für die Geschichtsbücher hin. Laut Angaben der Offiziellen Deutschen Charts gelang ihr aus dem Stand "der erfolgreichste Female Solo Rap Song des Jahrtausends". Als Nächstes schickt sie die Single "Lieben wir" ins Rennen. Der Track soll am 25. Juni droppen.

Shirin David feiert erste Platinplatte

Mit "Gib ihm" wirbelte Shirin David 2019 ordentlich Staub auf. Der selbstbewusste Representer traf einen Nerv und erreichte direkt die Spitze der Charts. Die erste Videoauskopplung aus Shirin Davids Debütalbum ist inzwischen auf Platin-Niveau angekommen.

Umgerechnet über 400.000 Einheiten des Tracks konnten demnach abgesetzt werden. Liebe geht raus an die Fans, die das möglich gemacht haben.

"Das ist nicht nur meine erste Platinplatte. Das ist auch eure erste Platinplatte und nur ihr seid dafür verantwortlich. [...] Herzlichen Glückwunsch zu Platin, B*tches!"

Shirin David - Gib ihm [Video]

Nachdem Shirin David mit "Orbit" ihre ersten Schritte im Rapkosmos gewagt hat, liefert sie nun ihr erstes Solomusikvideo überhaupt. Die neue Single "Gib ihm" ist deutlich offensiver.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)