"Of Mics and Men": Neue Doku-Serie über den Wu-Tang Clan angekündigt

Eine neue Doku-Serie mit und über den Wu-Tang Clan feiert zeitnah Premiere. Die vierteilige Dokumentation "Wu-Tang Clan: Of Mics and Men" soll den Aufstieg des Clans und seine Stellung im Game thematisieren.

"Wu-Tang Clan: Of Mics and Men": Erst Festival-Premiere dann TV-Ausstrahlung

Die ersten beiden Episoden laufen am 28. Januar auf dem diesjährigen Sundance Filmfestival. Sacha Jenkins von Mass Appeal führte bei dem Format Regie. Alle vier Folgen werden im Frühjahr beim Sender Showtime zu sehen sein. Literaturfreunde haben es sicher schon erkannt. Der Titel der Doku ist eine Anspielung auf den Klassiker "Of Mice and Men" von John Steinbeck.

Ein Vertreter von Showtime beschreibt in einem Statement, warum gerade Der Wu-Tang Clan für eine solche Doku-Reihe geeignet ist.

"Der Wu-Tang Clan ist eine wegweisende Gruppe, die eine wegweisende Dokumentation verdient. Sacha Jenkins hat genau das abgeliefert. Er erinnert uns mit altem Bildmaterial nicht nur an die gewaltige Geschichte, sondern betrachtet den Impact des Clans ebenso unter einer zeitgemäßen Perspektive, was sowohl für krasse Fans als auch allgemein für den Musikliebhaber von großem Interesse sein wird."

Außerdem werde es nie gezeigte Konzertaufnahmen sowie Interviews mit den Clan-Membern geben. Nas, der durch seine Verbindung zu Mass Appeal an dem Projekt beteiligt ist, hat Bock drauf.

Wu-Tang Clan festigt seine Legende

Bereits zum 25. Jubiläum von "Enter the Wu-Tang (36 Chambers)" wurde 2018 eine Dokumentation veröffentlicht. "For the Children" verdeutlicht, wie der Clan die heutige Rapgeneration mit seinem Style beeinflusst hat.

Auch ein weiteres Fernsehprojekt mit Beteiligung des Clans wirft seine Schatten voraus. "Wu-Tang: An American Saga" ist als zehnteilige Drama-Serie angelegt, die beim Streaming-Anbieter Hulu erscheinen soll.

Wu-Tang-Serie "An American Saga" angekündigt

Der komplette noch lebende Wu-Tang Clan war bei Jimmy Kimmel zu Gast. Dort haben die Rapper einige ihrer Klassiker performt. Aber es kommt sogar noch besser: Es ging auch um die kommende Fernsehserie "Wu-Tang: An American Saga".TV-Serie über den Wu-Tang Clan angekündigtDie Serie wurde bereits vor einigen Tagen offiziell angekündigt: Sie entsteht in Zusammenarbeit mit dem Streamingdienst Hulu.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Netflix teast Kanye West-Doku: "21 Jahre in Arbeit"

Netflix teast Kanye West-Doku: "21 Jahre in Arbeit"

Von Alina Amin am 26.09.2021 - 12:46

Netflix bringt eine Doku-Reihe über Kanye Wests Karriere heraus. Dafür liefern sie einen ersten Peek in das Projekt und zeigen Kanye gemeinsam mit Mos Def in einem alten Clip aus 2002. Die beiden rappen "Two Words", einen Track von seinem famosen Album "College Dropout", welches 2004 das Licht der Welt erblickte. Kanye ist dabei etwa 25 Jahre alt.

Die Dokumentation soll in drei Teilen releast werden, die den Titel "Jeen-Yuhs" tragen sollen. Sie beschäftigen sich mit dem Aufstieg des Rappers, Schlüsselmomenten seines Lebens sowie emotionale Phasen. Dabei soll es exklusive Einblicke in noch nie gesehene Aufnahmen geben, die Kanye West (jetzt auf Apple Music streamen) als jungen Künstler, trauernden Sohn oder ambitionierten Politiker zeigen werden. 

Auf einer extra für die Doku eingerichteten Website wird erklärt, dass es sich "nicht um eine Kanye West Doku" handele. Was es damit auf sich hat, ist aktuell noch unklar. Außerdem sei das Projekt bereits "21 Jahre in Arbeit".   

Als Release ist 2022 angepeilt. Im April wurde die Reihe bereits angeteast. Billboard offenbarte damals, dass Netflix für die exklusive Produktion etwa 30 Millionen Dollar gezahlt habe.


JEEN-YUHS | First Look Clip | Netflix

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!