"Of Mics and Men": Neue Doku-Serie über den Wu-Tang Clan angekündigt

Eine neue Doku-Serie mit und über den Wu-Tang Clan feiert zeitnah Premiere. Die vierteilige Dokumentation "Wu-Tang Clan: Of Mics and Men" soll den Aufstieg des Clans und seine Stellung im Game thematisieren.

"Wu-Tang Clan: Of Mics and Men": Erst Festival-Premiere dann TV-Ausstrahlung

Die ersten beiden Episoden laufen am 28. Januar auf dem diesjährigen Sundance Filmfestival. Sacha Jenkins von Mass Appeal führte bei dem Format Regie. Alle vier Folgen werden im Frühjahr beim Sender Showtime zu sehen sein. Literaturfreunde haben es sicher schon erkannt. Der Titel der Doku ist eine Anspielung auf den Klassiker "Of Mice and Men" von John Steinbeck.

Ein Vertreter von Showtime beschreibt in einem Statement, warum gerade Der Wu-Tang Clan für eine solche Doku-Reihe geeignet ist.

"Der Wu-Tang Clan ist eine wegweisende Gruppe, die eine wegweisende Dokumentation verdient. Sacha Jenkins hat genau das abgeliefert. Er erinnert uns mit altem Bildmaterial nicht nur an die gewaltige Geschichte, sondern betrachtet den Impact des Clans ebenso unter einer zeitgemäßen Perspektive, was sowohl für krasse Fans als auch allgemein für den Musikliebhaber von großem Interesse sein wird."

Außerdem werde es nie gezeigte Konzertaufnahmen sowie Interviews mit den Clan-Membern geben. Nas, der durch seine Verbindung zu Mass Appeal an dem Projekt beteiligt ist, hat Bock drauf.

Wu-Tang Clan festigt seine Legende

Bereits zum 25. Jubiläum von "Enter the Wu-Tang (36 Chambers)" wurde 2018 eine Dokumentation veröffentlicht. "For the Children" verdeutlicht, wie der Clan die heutige Rapgeneration mit seinem Style beeinflusst hat.

Auch ein weiteres Fernsehprojekt mit Beteiligung des Clans wirft seine Schatten voraus. "Wu-Tang: An American Saga" ist als zehnteilige Drama-Serie angelegt, die beim Streaming-Anbieter Hulu erscheinen soll.

Wu-Tang-Serie "An American Saga" angekündigt

Der komplette noch lebende Wu-Tang Clan war bei Jimmy Kimmel zu Gast. Dort haben die Rapper einige ihrer Klassiker performt. Aber es kommt sogar noch besser: Es ging auch um die kommende Fernsehserie "Wu-Tang: An American Saga".TV-Serie über den Wu-Tang Clan angekündigtDie Serie wurde bereits vor einigen Tagen offiziell angekündigt: Sie entsteht in Zusammenarbeit mit dem Streamingdienst Hulu.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"4 Blocks": So steht es um eine 4. Staffel

"4 Blocks": So steht es um eine 4. Staffel

Von Michael Rubach am 29.03.2021 - 18:30

Drei Staffeln und 19 Folgen lang konnten Fans bisher die Geschichte des Hamady-Clans in "4 Blocks" nachverfolgen. Die mit reichlich Preisen ausgezeichnete TNT-Produktion rückt dabei diverse bekannte Gesichter der Deutschrapszene ins Spotlight. Veysel, Massiv, Gzuz oder Eunique sind in der Drama-Serie zu sehen.

Die Zuschauer*innen fordern seit Serienende regelmäßig weitere Einblicke in die Berliner Unterwelt. Doch wie stehen die Chancen? Eigentlich wurde von allen Seiten deutlich gemacht, dass es bei den bisherigen drei Staffeln bleiben wird. Bei der Ankündigung zur finalen Staffel hieß es 2018.

"Die Welt der Hamadys bietet noch viele Facetten, die wir erkunden wollen, bevor wir ihre Geschichte gebührend zu Ende erzählen."

Neue Staffel von "4 Blocks"? Post von Veysel heizt Gerüchtküche an

Veysel spielt in der Serie Abbas Hamady und übernimmt somit eine der Hauptrollen. Bei ihm ist nun eine Nachricht auf Instagram eingegangen, die er mit seinen Follower*innen teilt. Darin wird eine vierte Staffel der Serie gefordert. Der Essener taggt den offiziellen Account von "4 Blocks" und schreibt:

"Wir müssen den fans was geben"


Foto:

Screenshot via instagram.com/veysel

Auch ein weiterer Darsteller aus dem "4 Blocks"-Kosmos beteiligt sich an diesem Aufruf. Rauand Taleb, der in der Serie Zeki verkörpert, fragt in einer Story sogar ganz konkret an den Insta-Account der Produktion gerichtet:

"Wollen wir den Fans eine 4 Staffel geben?"

Eine öffentliche Reaktion auf die Storys der beiden Darsteller gibt es bisher nicht. Dafür hat sich das Clan-Oberhaupt zu Wort gemeldet und mutmaßlich reinen Tisch gemacht.

Kida Ramadan mit klarer Ansage zu einer möglichen 4. Staffel

Wenn einer weiß, was bei "4 Blocks" so geht, dann ist es Kida Ramadan aka Toni Hamady. Er betont in einem Video, dass sich die Fans keine größeren Hoffnungen auf eine Fortsetzung machen brauchen. "4 Blocks" bekommt demnach keine weitere Staffel.

"Einen wunderschönen guten Tag, hier Kida aus dem sonnigen Berlin. Und zwar, viele Fragen mich gerade, weil Rapupdate irgendwie gepostet hat: "Kommt eine neue '4 Blocks'-Staffel?" Ich kann dazu nur sagen: Nein, es kommt keine neue 4. Staffel von '4 Blocks'. Damit ihr mich nicht mehr vollbombardiert mit euren Nachrichten. Und ja, dazu das, habt einen schönen Tag. Peace."

Nichtsdestotrotz hätte Veysel offenbar Bock, erneut in das Serien-Universum einzutauchen. Es gibt allerdings keinerlei Hinweise darauf, dass hier etwas ansteht.

Neben der Schauspielerei ist Veysel weiterhin als Rapper aktiv. Zuletzt droppte er zusammen mit Ramo den Track "Le Crime Paie".

Veysel ft. Ramo - Le Crime Paie [Video]


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)