Nur drei Tage nach Release: 187 Strassenbande schafft mit dem "Sampler 4" die Sensation

Die 187 Strassenbande geht mal wieder unkonventionelle Wege für deutschsprachigen Rap anno 2017 und wird dafür von den Fans belohnt: Nur drei Tage nach dem unüblichen Release-Termin am Dienstag (18.7.) landet der Sampler 4 auf Platz 1 der deutschen Albumcharts und lässt Kollegahs Best-of Legacy hinter sich auf Platz 2.

Nur drei charts-relevante Tage reichen den Hamburgern sogar ohne Box (die in den umsatz-basierten Charts mehrfach zählt) für die Spitzenposition. Der enorme Hype der letzten Jahre wird ein weiteres Mal eindrucksvoll untermauert. Nachdem schon am Mittwoch deutlich wurde, dass die 50.000 gepressten CDs auf Dauer nicht ausreichen würden, lag die Sensation bereits in der Luft.

Offizielle Deutsche Charts

Ring frei für das Duell der Schwergewichte. In der einen Ecke KOLLEGAH - Legacy Best Of. In der anderen Ecke 187 Strassenbande - Sampler 4. Über vier Runden hatte der Boss die Nase vorn, doch gegen...

Auch in den mengenbasierten Charts von media control liegt die 187 Strassenbande ganz oben. Hier bekommt man sogar konkrete Daten geliefert, nach denen der Sampler 4 fast dreimal so oft wie Legacy und mehr als doppelt so oft wie das zweitplatzierte Album über die Theken ging:


Foto:

Screenshot: charts.de/album-charts-cw-29-2017

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Tja Alpa dann solltest du mal gute Mukke machen dann entstünde auch kein Neid gegenüber 187

Aber muss man nicht auch erwähnen, dass kollegah nur einen Vertriebsweg über den selfmade Onlineshop hatte? Nicht um den Erfolg der 187 zu schmälern sondern um kollegahs niedrigere Verkaufszahlen zu erklären.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Sun Diego kündigt sein erstes Soloalbum an

Sun Diego kündigt sein erstes Soloalbum an

Von Djamila Chastukhina am 10.06.2021 - 10:33

Zum letzten Mal hörte man von Sun Diego (jetzt auf Apple Music streamen), als er etwa vor einem Jahr zusammen mit Juri auf dem Track "Death Row" auftauchte. Nun ist der Rapper, der auch mit seinem Alter Ego SpongeBozz große Erfolge gefeiert hat, mit einer Ankündigung zurück im Game: Am 19. November soll sein neues Album "Yellow Bar Mitzvah" erscheinen.

"Yellow Bar Mitzvah": Sun Diego bringt sein erstes Soloalbum raus

Noch bevor der 32-Jährige sein Release bekanntgab, war die Gerüchteküche schon mächtig am Brodeln. Fans spekulierten, ob es dieses Jahr "Bossaura 2" als gemeinsames Projekt von Kollegah und Sun Diego geben würde. Jedoch scheinen die beiden erstmal an ihrer eigenen Musik zu arbeiten. Vor einigen Wochen kündigte Kollegah "Zuhältertape 5" an.

Nun meldet sich auch Sun Diego, dessen letztes Album als SpongeBozz nun vier Jahre zurückliegt, mit einem Solo-Projekt: Auf Instagram verkündet er, dass sein erstes Soloalbum "Yellow Bar Mitzvah" am 19. November erscheint.

Das Album wird dann neben einem Track und seiner Biographie schon seine dritte Veröffentlichung sein, die den Namen "Yellow Bar Mitzvah" trägt.

Gerüchte um "Bossaura 2" gehen weiter

Viele Fans spekulieren weiterhin, ob es trotz der Solo-Projekte von Kollegah und Sun Diego trotzdem noch ein Kollaboalbum geben könnte. Beide Künstler haben nämlich vor kurzem erst alte Playlisten auf ihren YouTube-Kanälen aktualisiert, was Fragen aufgeworfen hat.

Es ist unklar, ob an den ganzen Vermutungen etwas dran ist, jedoch gibt es bereits die wildesten Theorien. Und diese kommen nicht von ungefähr: Vor zwei Jahren sorgten Sun Diego und Kollegah bereits selbst dafür, dass Gerüchte um weitere Kollaborationen neue Nahrung erhielten.

Vielleicht ist 2021 nun das Jahr, in dem sie ihre Fans letztendlich mit "Bossaura 2" überraschen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!