No Hugs: Ufo361 enthüllt neue Kollektion und kündigt Drop an

Ufo361 (jetzt bei Apple Music streamen) hat vor einigen Stunden die Pieces seines langersehnten "No Hugs"-Drop enthüllt und eine offizielle Release-Zeit bekannt gegeben. In der Story auf dem Account der Kollektion werden die einzelnen Pieces gezeigt, die dann in einigen Stunden für Modeinteressierte und Fans erhältlich sein werden. Ein Peak in die Kleidung zeigt: Es wird zeitlos.

Ufo361 zeigt seine "No Hugs"- Kollektion

Die Streetwear-Kollektion von Ufo liefert klassische Schnitte und alltagstaugliche Farben. Viele der Pieces sind in Schwarz, Beige und Weiß gehalten – einige kommen in einem sanften Babyblau. Die augenscheinlich simplen Schnitte liefern spannende Details: So liefern die Hosen Akzente aus Metall und die Oberteile auffällige Schriftzüge sowie Prints. Für Fans von weichen Stoffen gibt es sogar einen Strickpullover, der in zwei Farben erhältlich sein soll. Bei dem Drop handelt es sich um die "Chapter II"-Kollektion.


Foto:

Instagram: @nohugs.pls

Die Kollektion soll heute, dem 16. Mai, ab 15 Uhr auf dem Webshop erhältlich sein. Preise sind in den Story-Slides ebenfalls zu sehen: So kosten die T-Shirts circa 55 Euro. Pullis und Hosen bewegen sich zwischen 80 bis ungefähr 100 Euro. Wie schwer es wird, die Teile zu ergattern, kann man natürlich noch nicht voraussagen. Die 50 Tausend Follower auf dem Account lassen aber erahnen, dass nach dem Drop Schnelligkeit angesagt ist.

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 10 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

RAF Camora, Asche, Genetikk, Kool Savas, Ufo361 & mehr im Deutschrap-Update

RAF Camora, Asche, Genetikk, Kool Savas, Ufo361 & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 16.07.2021 - 11:00

Was für eine Überraschung! RAF Camora hat heute Nacht aus dem nichts sein Comeback-Album "Zukunft" releast. Dem Wiener gebührt daher in dieser Woche natürlich auch das Cover unserer "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist. Die führt er zudem mit dem titelgebenden Song seines Albums an.

Neue Tracks: Asche & Genetikk

Asche (jetzt auf Apple Music streamen) schreibt seine "Deathnote" und darauf stehen tatsächlich eine Unzahl an Deutschrap-Artists. Der Namen des Tracks ist wohl inspiriert vom gleichnamigen Manga, in welchem ein Junge über ein gefundenes Heft Menschen töten kann, wenn er ihre Namen dort reinschreibt. Aschkobar nimmt keine Gefangenen und Teil ordentlich aus gegen unter anderem Maestro, Yin Kalle, negatiiv OG und einige weitere Szene-Kollegen.

Genetikk feuern weiter eine Single nach der nächsten zu ihrem anstehenden Album "MDNA" raus. Diese Woche droppen die Saarländer den Track "Kintsugi". Dabei handelt es sich um eine traditionelle japanische Flick-Methode für Keramik. Dabei geht es wieder typisch mies sample-lastig zur Sache.

Neue Songs: Kasimir1441, Kool Savas & Ufo361

Ganz schön wilde Kombi und alles andere als "Uninteressant". Auf dem neuen Kasimir1441-Track prallen zwei Welten aufeinander. Kasimir hat sich nämlich niemand Geringeres als King Kool Savas an den Start geholt. Gemeinsam liefern die beiden einen aggressiven Song ab und beweisen, dass Rap auch wunderbar Generationenübergreifen funktionieren kann.

Ufo361 und sein Signing Data Luv stellen klar: "We don't play" und machen auf ihrem neuen gemeinsamen Track ernst. Ufo manifestiert darauf den Erfolg seines Schützlings und nennt ihn den "nächsten Trap-King". Ein krasses Kompliment von einem der größten Trap-Kings in Deutschland.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: Jamule, Riccardo, Nullzweizwei, Polo65, Omar, Luzi, Money Boy und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!