Luciano, Nimo, Manuellsen: Das Deutschrap-Update am Freitag

Neuer Freitag, neues Update. Während du in unserer Release Section wie üblich alle frischen Alben und Tapes findest, gibt es in unserer Playlist eine bunt gemischte Auswahl vom Untergrund bis an die Charts-Spitze. Hier abonnieren und jede Woche neue Hits und Tipps bekommen!

Groove Attack powered by Hiphop.de

(null)

Das Gesicht von "Groove Attack" ist heute einer, der sein Herz auf der Zunge trägt und für den Rap deutlich mehr ist als eine potenzielle Einnahmequelle: Döll reimt sich in "Für den Fall" seine Probleme der letzten Zeit von der Seele. Der Song thematisiert seine Spielsucht, mit der offenbar schwer zu kämpfen hatte, und den Rückhalt seiner Freunde. Ein vielversprechender Auftakt für das Album "Nie oder jetzt.", das er für den 11. Januar ankündigt und einen "Befreiungsschlag" nennt.

Döll - Für den Fall

Album „Nie oder jetzt." vorbestellen: https://doell.lnk.to/noj Döll „Nie oder jetzt." Tour 2019: https://krasserstoff.com/tour/157723 Döll Instagram: https://www.instagram.com/doelloffiziell Facebook: http://www.facebook.com/doelloffiziell Twitter: https://twitter.com/doelloffiziell Audio Beat: Nobodys Face Aufnahme: Yassin Mix: Grzegorz Olszowka Video Kamera: Robert Winter Licht: Joscha Kuretitsch

Dahinter gibt es Rap von einem ganz anderen Kaliber. Noah werden Fans der KMN Gang von der Bonus-EP zu Azets aktuellem Album "Fast Life" kennen, auf der er drei Gastauftritte hatte. Nach "Lamborghini" ist jetzt seine zweite Single "Goose" online. Wer die KMN-Jungs feiert, dürfte auch an Noah Spaß haben.

Nur wenige Plätze weiter hinten in der Playlist gibt es mit Takt32 einen spannenden Neuzugang, der allen aus der Seele spricht, die mit den aktuellen Entwicklungen nicht viel anfangen können. Der Berliner positioniert sich explizit gegen Hypes und das Produkt, das am Ende von ehemals harten Straßenrappern übrig bleibt.

Mehr Output aus dem Untergrund ist in Form von Al Kareem, Zonkeymobb-Member Binho auf einem Sahne-Beat von Funkvater Frank und ZNKMO sowie Jace' Song "Elizabeth" vom heute erschienenen Tape "Stich" vertreten. Bekanntere Gesichter sind diese Woche aber auch wieder an Bord: Luciano und Nimo tragen "Valentino Camouflage", Manuellsen packt auf "Geist" seine Gesangsstimme aus, Olexesh unterstützt Reda Rwena auf dem Debüt bei "SMS SMS" und Ali As und MoTrip hängen gemeinsam mit Summer Cem am "LAX".

Hört und klickt euch einfach durch die Playlist, in der von poppigem bis zu dreckigem Rap alles zu finden ist!

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 2 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Manuellsen will Juror bei "The Voice of Germany" werden

Manuellsen will Juror bei "The Voice of Germany" werden

Von Leon Schäfers am 10.06.2021 - 13:27

Die Jury von „The Voice of Germany“ wird nicht selten von Persönlichkeiten aus dem deutschen Rap besetzt. In diesen elitären Kreis möchte nun auch Manuellsen (jetzt auf Apple Music streamen) aufgenommen werden: Auf Instagram teilt der König im Schatten mit, dass er Juror bei "The Voice of Germany" werden will.

Der obligatorische Hiphop-Coach von "The Voice": Manuellsen will der nächste sein

Die Rap-History von "The Voice" ist tatsächlich größer, als es im ersten Augenblick scheinen mag. Im Jahr 2013 durfte Max Herre die dritte Staffel als erster Coach aus dem deutschen Hiphop begleiten. Seinen Platz konnte er aber nur eine Staffel lang halten – genau wie Sido, der 2019 nach der neunten Staffel aus der Jury geflogen ist und sich im Anschluss über eine jugendfreie Coverversion von "Mein Block" in der Folgestaffel aufregte. Das Juroren-Duo aus Michi und Smudo von den Fantastischen Vier hielt sich ganze fünf Staffeln lang – die beiden waren Stammgäste auf dem Stuhl der Musik-Show.

In der zehnten und bis dato letzten Staffel gehörte wiederum kein einziger Hiphop-Act zu den Coaches. Das will Manuellsen nun ändern. In einer Insta-Story schreibt er, dass er "safe Juror werden will". Und er fragt gleich mit, ob ihn jemand vermitteln kann.


Foto:

Screenshot - Instagram-Story: https://www.instagram.com/manuellsen/

Die Dreharbeiten zur elften Staffel sollen im Sommer beginnen. Vor kurzem teilte das Team von "The Voice" mit, dass viele Coaches ihre Stühle für die nächste Staffel verlassen

Manuellsens Zukunft in Film und Fernsehen? 

Es ist nicht das erste Mal, dass Manuellsen in seiner Instagram-Story über anstehende Projekte, Ziele und Visionen abseits der Musik spricht. Erst im Februar brachte er dort beispielsweise eine eigene Netflix-Doku ins Spiel.

Manuellsen teast eigene Netflix-Serie an

Auf Instagram überraschte Manuellsen gestern mit der Frage, ob seine Fans ready für eine "König im Schatten"-Netflix-Serie seien. Netflix-Dokus, die auf den Lebensgeschichten von Rapstars beruhen, erfreuen sich aktuell größter Beliebtheit. Gerade erst veröffentlichte Netflix den Trailer zur anstehenden Biggie-Dokumentation "I Got A Story To Tell".


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)