Luciano, Nimo, Manuellsen: Das Deutschrap-Update am Freitag

Neuer Freitag, neues Update. Während du in unserer Release Section wie üblich alle frischen Alben und Tapes findest, gibt es in unserer Playlist eine bunt gemischte Auswahl vom Untergrund bis an die Charts-Spitze. Hier abonnieren und jede Woche neue Hits und Tipps bekommen!

Groove Attack powered by Hiphop.de

(null)

Das Gesicht von "Groove Attack" ist heute einer, der sein Herz auf der Zunge trägt und für den Rap deutlich mehr ist als eine potenzielle Einnahmequelle: Döll reimt sich in "Für den Fall" seine Probleme der letzten Zeit von der Seele. Der Song thematisiert seine Spielsucht, mit der offenbar schwer zu kämpfen hatte, und den Rückhalt seiner Freunde. Ein vielversprechender Auftakt für das Album "Nie oder jetzt.", das er für den 11. Januar ankündigt und einen "Befreiungsschlag" nennt.

Döll - Für den Fall

Album „Nie oder jetzt." vorbestellen: https://doell.lnk.to/noj Döll „Nie oder jetzt." Tour 2019: https://krasserstoff.com/tour/157723 Döll Instagram: https://www.instagram.com/doelloffiziell Facebook: http://www.facebook.com/doelloffiziell Twitter: https://twitter.com/doelloffiziell Audio Beat: Nobodys Face Aufnahme: Yassin Mix: Grzegorz Olszowka Video Kamera: Robert Winter Licht: Joscha Kuretitsch

Dahinter gibt es Rap von einem ganz anderen Kaliber. Noah werden Fans der KMN Gang von der Bonus-EP zu Azets aktuellem Album "Fast Life" kennen, auf der er drei Gastauftritte hatte. Nach "Lamborghini" ist jetzt seine zweite Single "Goose" online. Wer die KMN-Jungs feiert, dürfte auch an Noah Spaß haben.

Nur wenige Plätze weiter hinten in der Playlist gibt es mit Takt32 einen spannenden Neuzugang, der allen aus der Seele spricht, die mit den aktuellen Entwicklungen nicht viel anfangen können. Der Berliner positioniert sich explizit gegen Hypes und das Produkt, das am Ende von ehemals harten Straßenrappern übrig bleibt.

Mehr Output aus dem Untergrund ist in Form von Al Kareem, Zonkeymobb-Member Binho auf einem Sahne-Beat von Funkvater Frank und ZNKMO sowie Jace' Song "Elizabeth" vom heute erschienenen Tape "Stich" vertreten. Bekanntere Gesichter sind diese Woche aber auch wieder an Bord: Luciano und Nimo tragen "Valentino Camouflage", Manuellsen packt auf "Geist" seine Gesangsstimme aus, Olexesh unterstützt Reda Rwena auf dem Debüt bei "SMS SMS" und Ali As und MoTrip hängen gemeinsam mit Summer Cem am "LAX".

Hört und klickt euch einfach durch die Playlist, in der von poppigem bis zu dreckigem Rap alles zu finden ist!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Manuellsen – 2 Meter [Video]

Manuellsen – 2 Meter [Video]

Von Michael Rubach am 03.07.2020 - 11:52

Manuellsen befindet sich nur "2 Meter" vom Grab entfernt. Es sind die üblichen Dämonen, die den Jungen des Ruhrpotts in Wallung bringen. Der düstere Drillsound steht ihm dabei wie angegossen. NIF hat den Song produziert.

Zuletzt zeigte sich Manuellsen abseits der Musik von seiner einsichtigen Seite und entschuldigte sich beim Moderator einer Kindersendung.

Manuellsens Entschuldigung an Willi Weitzel: "Ich habe mich richtig krass geirrt"

Von Till Hesterbrink am 20.06.2020 - 13:55 Nach der gestrigen Empörung über Badmomzjays neuen Song "Snowbunny" hat die 17-Jährige eine Entschuldigung veröffentlicht. Darin stellt sie klar, dass sie alles andere als rassistische Absichten hatte, was jedoch auch zeigt: Es muss sich intensiver mit systemischem Rassismus beschäftigt werden.


MANUELLSEN - 2 METER (prod. by NIF)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)