Nimo, Azzi Memo, Cro, Genetikk & ein Hauch "Plattenbauromantik": Dein Deutschrap-Update am Freitag

Es ist Freitag! Jede Menge neue Musik kommt ins Streaming-Game. Wie üblich bekommst du hier und in unserer Playlist (abonnieren!) eine Zusammenstellung der frischesten Tracks.
Streams und Videos zu den heute releasten Alben kannst du hier auschecken:

Ganz vorne bei der wöchentlichen "Groove Attack" stehen dieses Mal zwei Rapper der neuen Generation, die keinen Bock auf zu viele Worte haben. Azzi Memo hat sich Nimo für seine neue Single "Blabla" geschnappt. Beide Jungs legen dabei Wert auf Style. Das ist dem Song anzuhören, der sich an alle "Ja-Sager" richtet. Memos Album "Surf 'N' Turf" erwartet uns bereits in zwei Wochen.

@nimo und @azzimemo halten nichts von "BlaBla"! Sie holen sich diese Woche das Cover unserer Playlist. Außerdem könnt ihr euch neue Tracks von Cro, Trettmann, Genetikk, Plusmacher und vielen mehr gönnen! (LINK IN BIO)

Gefällt 11 Mal, 1 Kommentare - HIPHOP.DE (@hiphopde) auf Instagram: „@nimo und @azzimemo halten nichts von "BlaBla"! Sie holen sich diese Woche das Cover unserer..."

Ein wahrer OG des Untergrunds ist dieser Keemo aus dem Chimperator-Camp. Er verbreitet auf "Training Day" den brachialen Denzel Washington-Swag. Dabei schafft er es locker, den aktuellen Ami-Flavour aufzugreifen, ohne sich anzubiedern oder austauschbar zu klingen.

Weniger mit amerikanischer Attitude haben Plusmacher und Finch Asozial zu tun. Sie beschwören die gute alte "Plattenbauromantik". Die Kultbauten der DDR-Zeit bilden die Kulisse für Zweisamkeit mit der Herzdame. Die "Ostblock-Gees" passen sich keinen Trends an, sondern halten es klassisch wie die Kachelung eines Fliesentisches.

Trailerpark-Barde Alligatoah sehnt sich auf "I Need A Face" nach einem passenden Gesicht jede Lebenssituation. Cro und Trettmann hingegen haben sich einen Kitschkrieg-Beat geschnappt und schauen geradewegs Richtung Zukunft. "10419" ist der erste Track von Cro, nachdem er sein langjähriges Label Chimperator verlassen hat.

Weniger im Rampenlicht standen bisher Ratifo und Isar. Auf "Popstar" sucht Ratifo nun die Wege zum Ruhm. Sein Sound ist zeitgemäß und clubtauglich. Isar fügt den Neuankömmlingen in der Playlist mit "Nur für dich" eine persönliche Note hinzu. Ein weiterer Geheimtipp bringt ein bisschen Humor ins Spiel. Achi der Entertainer stellt die berühmte Frage des Jokers: "Warum so ernst?"

Ebenso am Start: Joshi Mizu ist zurück von seinem Ausflug mit den Jugglerz, Nura und Bausa und widmet sich dem allseits unbeliebten "Montag". Zusätzlich sorgen Rola und Reezy mit "Chilln" für eine dicke Portion Smoothness. Nicht zu vergessen ist das Wahnsinnsbrett "Goat", das Genetikk mit Yung Gold gezimmert haben. Gönnt euch die gesamte Bandbreite von Deutschrap in "Groove Attack powered by Hiphop.de"!

Groove Attack powered by Hiphop.de

(null)

Hiphop.de ist offizieller Medienpartner von: Groove Attack

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Cro – Dich [Video]
Cro

Cro – Dich [Video]

Von Michael Rubach am 22.11.2020 - 17:36

Cro sieht bunte Farben. Für diesen Effekt hat er sich wahrscheinlich nichts eingeworfen, sondern schaut auf "Dich". Im Video chillt der verliebte Boy überwiegend am Strand. Seine Maskierung hält er im Gegensatz zu seinen letzten Videos eher klassisch.

Cro - Lieb mich für 2 [Video]


CRO - Dich [Official Video]

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!