Nicki Minaj-Wachsfigur bei Madame Tussauds sorgt bei Fans für Entsetzen

Der Berliner Ableger von Madame Tussauds hat gestern eine neue Nicki Minaj-Wachsfigur enthüllt. Die in dem Museum ausgestellten Abbilder von Prominenten sollten dem menschlichen Original eigentlich möglichst nahekommen. Wenn man sich die Reaktionen auf die Nicki-Figur anschaut, ist dieses Ziel deutlich verfehlt worden. Das Urteil der Twitter-Community fällt eindeutig und ziemlich gnadenlos aus.

The Pop Hub on Twitter

Madame Tussauds have unveiled their new Nicki Minaj wax figure in Berlin, Germany.

Nicki Minaj-Wachsfigur sorgt für Empörung: "Rassismus", "schrecklich", "Schande"

Die User haben nahezu alles an der Figur auszusetzen, welche einer Pose aus dem "Anaconda"-Video nachempfunden sein soll. Außer dem Setting und dem Outfit geht hier auch kaum etwas in die richtige Richtung. Viele Beobachter zweifeln an, dass es sich bei der Gestalt überhaupt um den US-Star handelt.

Chocolate Jay on Twitter

Madame Tussaud's Germany is trying to convince the world this is Nicki Minaj Lol

Minnie on Twitter

@TMZ @Ohsoyoudavee It's horrible. How could they reveal this . Shaking my head. This is not what Nicki deserves. What a shame. @NICKIMINAJ

baby hair stan account on Twitter

They did Nicki Minaj real dirty.

G$ on Twitter

@Akademiks That is not Nicki Minaj

#AmINext on Twitter

@OnikaForce @NICKIMINAJ Is this a joke!?

Markiss WHOston on Twitter

Wait... y'all see Nicki Minaj wax figure? I- https://t.co/7IqKbpdBhp

Ein weiterer Anklagepunkt lautet, dass das Abbild von Nicki rassistisch sei. Vorwürfe des "White Washing" werden laut. Die Nachbildung sei "respektlos" und ähnele eher einer weißen Frau als der tatsächlichen Nicki Minaj. Die Person, die das verantwortet habe, müsse sich hinterfragen.

D E W | K A N G on Twitter

I don't know how but that Nicki Minaj wax figure is absolutely racism. https://t.co/qFjk89wyRn

caramelbombshell on Twitter

They got my girl nicki wax figure looking like a white woman https://t.co/uEyvbysoHe

Top Billist on Twitter

I can't stand Nicki... but that wax figure was straight disrespectful

DOM new year chicken on Twitter

As a German I wanna apologize to @NICKIMINAJ im so sorry queen https://t.co/d2bUeJ18br

Jhov on Twitter

@OmgThatsMinn @NICKIMINAJ Like who GAVE THE OK FOR THIS

Außerdem sehe die Figur mehr aus wie andere bekannte US-Influencer. Sie komme beispielsweise einer "verlorenen Clermont Sister" oder einer Mischung aus der Rapperin und Kourtney Kardashian nahe.

Da OG on Twitter

Madame Tussaud really got Nicki Minaj looking like the lost Clermont sister

Punching Bag on Twitter

This looks like a Nicki Minaj and Kourtney Kardashian hybrid https://t.co/PjZ1JV5gl9

Madame Tussauds scheitert erneut an Nicki Minaj-Figur

Verwundern dürfte die wütende Twitter-Meute Madame Tussauds kaum. Die Pose, in der Nicki inszeniert wurde, ist die gleiche, die bereits 2015 für Aufsehen gesorgt hatte. Damals nahmen sich viele Besucher die Zeit, um Fotos mit der Wachs-Nicki nachzustellen, die auf allerlei Schlafzimmerfantasien hindeuten. Madame Tussauds zeigte sich in einem Statement von den "unangebrachten Fotos" überrascht.

Madame Tussauds reagiert auf "unangebrachte Fotos" mit Nickis Wachsfigur

Nachdem das Madame Tussauds in Las Vegas eine Nicki Minaj-Wachsfigur in einer heißen Pose aus dem Anaconda-Video bekommen hat, war es eigentlich nur eine Frage der Zeit. Einige Leute sind auf die voll kreative Idee gekommen, sich hinter Nicki oder vor ihrem Gesicht in Positionen zu begeben, die in irgendeiner Form den Austausch von Körperflüssigkeiten andeuten.

Die Haltung der Figur ist Jahre später unverändert geblieben. Erneut werden sich wohl Spaßvögel zur interaktiven Auseinandersetzung mit der statischen Nicki Minaj berufen fühlen. Allerdings wirkt es dieses Mal so, als würden die Gesichtszüge noch stärker an der Realität vorbeigehen. Das Wissen um die erste Misere hat offenbar keine größeren Spuren hinterlassen. Eine gewisse Ignoranz kann man dem berühmten Museum nicht absprechen.

ONIKA FORCE on Twitter

Madame Tussauds unveils a Nicki Minaj wax figure in Berlin, Germany (they know damn well that this doesn't look like Nicki)

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"4 Blocks"-Darsteller Frederick Lau & Yonii sollen sich geprügelt haben

"4 Blocks"-Darsteller Frederick Lau & Yonii sollen sich geprügelt haben

Von Michael Rubach am 18.05.2020 - 16:11

UPDATE vom 19. Mai:

Frederick Lau hat sich gegenüber der Bild-Zeitung zu dem Vorfall mit Yonii geäußert. Es habe sich bei der Auseinandersetzung in dem Elektronikmarkt um "Reibereien" unter Freunden gehandelt. Inzwischen sei das Thema geklärt. Auf die Ursache für den Streit geht er nicht näher ein.

"Yonii und ich sind befreundet. Unter Freunden hat man auch mal Reibereien, wobei das natürlich die falsche Arena dafür war. Wir haben uns mittlerweile ausgesprochen."

Original-Meldung vom 18. Mai:

Vor ein paar Stunden hat die Bild-Zeitung ein Video veröffentlicht, das den im Deutschrap beheimateten Künstler Yonii offenbar in einer körperlichen Auseinandersetzung mit dem bekannten Schauspieler Frederick Lau zeigt. Für das Boulevard-Blatt handelt es sich dabei um eine "Wilde Prügelei im Mediamarkt", welche sich bereits am vergangenen Freitag ereignet haben soll.

Angebliches Prügel-Video: Frederick Lau tritt nach Yonii

Laut einer zitierten Augenzeugin begann der Streit der beiden Protagonisten schon vor dem Elektronikmarkt. Hier habe sich Lau, den Serienfans bestens aus seiner Darstellung des Vince in "4 Blocks" kennen dürften, jedoch vorerst wieder entfernt.

Yonii habe schließlich im Eingansbereich des Mediamarktes in einer Warteschlange gestanden, als Lau zurückgekehrt sein soll. Dieser sei sehr "aufgebracht" gewesen und habe zudem Yonii aufgefordert, ihn zu schlagen.

Yonii sei in dem Streit jedoch zurückgewichen, ohne sich körperlich zur Wehr zu setzen. Er habe probiert, Lau "auf Abstand zu halten" und daran erinnert, dass er aktuell fasten würde. Die gesamte Auseinandersetzung sei für die Zeugin "bizarr" gewesen.

Das Sicherheitspersonal habe die Situation letztendlich aufgelöst. Frederick Lau sei des Marktes verwiesen worden. Yonii habe noch bezahlt. Anschließend soll er den Ort des Geschehens ebenfalls verlassen haben.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Immer Mit dem Rücken zur Wand .. @lottermannfuentes

Ein Beitrag geteilt von Frederick Lau (@officialfredericklau) am

Frederick Lau vs. Yonii: Ein Konflikt unter Freunden?

Es ist zweifelsohne möglich, dass sich zwei erwachsene Personen - unabhängig von ihrem Prominentenstatus - in aller Öffentlichkeit streiten. Doch beide Männer sind in diesem Fall ebenso hervorragende Schauspieler.

So geht man beispielsweise in der Werbung gerne auch mal unkonventionelle Wege. Selbst ganze Filmprojekte laufen vor unseren Augen ab, ohne dass wir es direkt mitbekommen. Shoutout an Joaquin Phoenix, der im Rahmen des Drehs zu "I'm Still Here" die Welt eine Zeit lang im Glauben ließ, dass er seine Filmkarriere den Nagel hangen würde, um Rapper zu werden.

Soll heißen: Natürlich zeigen die Aufnahmen Handgreiflichkeiten. Auch die Beschreibungen, der ins Spiel gebrachten Augenzeugin, verfestigen den Eindruck eines echten Streits. Doch wie die Bild-Zeitung selbst anmerkt, gelten beide Akteure als "befreundet". Eine Inszenierung wahrhaftig aussehen zu lassen, gehört letztendlich zum Berufsprofil von Yonii und Frederick Lau. Letzterer ist aktuell auf Netflix in den Filmen "Betonrausch" und "Spielmacher" zu sehen. Yonii war unter anderem Teil des Ensembles von "Dogs of Berlin". Beide Beteiligten haben sich noch nicht zu dem aktuellen Video geäußert.

Sinan-G und Yonii auf Netflix: "Dogs of Berlin" startet in wenigen Tagen

Im November des vergangenen Jahres begannen in Berlin die Dreharbeiten zu "Dogs of Berlin". Gut ein Jahr später - am kommenden Freitag den 7. Dezember - startet die Serie auf Netflix. Neben Fahri Yardim und Felix Kramer, die zwei Polizeikommissare darstellen, spielen auch der Essener Rapper Sinan-G und sein Stuttgarter Kollege Yonii Rollen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!