Nicki Minaj wird in den USA zum Impfgegner-Idol

Nur wenige Tage ist es her, als Nicki Minaj zahlreiche Tweets zu ihrer skeptischen Einstellung gegenüber der Corona-Impfung abgegeben hatte. Mithilfe ihrer Meinung versuchte sie zu erklären, wieso sie nicht an der Met Gala am vergangenen Montag teilnehmen könne. Nun haben Nickis Tweets in der Folge eine Reihe an kuriosen Ereignissen ausgelöst: Die Rapperin wurde nicht nur vom Weißen Haus kontaktiert, sie wurde außerdem auf Demos von amerikanischen Impfgegner*innen idolisiert.

Nicki Minaj-Flagge auf Anti-Vax-Demos

Die Corona-Impfung sei verpflichtend und sie selbst habe noch nicht genug Forschungen angestellt  das führte Nicki Minaj (neben ihrem jungen Sohn, um den sie sich kümmern muss) als Grund an, nicht an der Met Gala teilnehmen zu können. Sie lieferte noch weitere Contra-Argumente gegen die Impfung an, die in den Augen vieler Fans eher fragwürdig erschienen. Für die US-amerikanische Impfgegnerschaft scheinen Nickis Tweets aber gefundenes Fressen zu sein.

Ein User auf Twitter veröffentlichte kürzlich ein Bild von einer Anti-Vax-Demo in den Vereinigten Staaten. Zu sehen ist dort ein Mann, der die Flagge der USA hochhält. Vorne drauf posiert eine patriotisch salutierende Nicki Minaj in farblich abgestimmtem BH. Die Nicki-Flagge ist zwar schon einige Jahre alt, macht sich mittlerweile aber wohl gut auf etwaigen Demos. Der Kommentar des Twitter-Users bleibt nüchtern und stumpf:

"They're flying Barb flags at anti-vaxx rallies."

Nicki Minaj-Fans werden oftmals als "Barbz" bezeichnet. Den Tweet samt Bild kannst du dir hier anschauen:

Die schiere Absurdität dessen lassen Twitter-User*innen natürlich nicht unkommentiert. Eine Userin postet als Antwort etwa ein TikTok-Video, das als parodiehafte Anlehnung an Nickis Tweet über Impotenz und Hodenschwellungen als Impfnebenwirkungen dienen soll. Zwei junge Männer posieren vor der selben Flagge, die auch auf der Demo zu sehen war und sprechen der Rapperin eine Art Treueschwur aus.

Weitere Twitter-Nutzer machen sich über die nun scheinbar neu erschlossene Nicki Minaj-Zielgruppe lustig.

Weißes Haus bietet Nicki Minaj Aufklärung an

Die bizarre Geschichte geht aber noch weiter: Wenige Tage nach ihren kritisch beäugten Tweets zur Corona-Impfung wandte sich Nicki nochmals an ihre Twitter-Community. Sie erzählt, dass sie eine persönliche Einladung vom Weißen Haus, dem Regierungssitz des US-amerikanischen Präsidenten, erhalten habe. Dort könne sie an einem Aufklärungsgespräch über die Impfung teilnehmen. Sie bestätigte umgehend, dass sie die Einladung annehmen werde.

Des weiteren bot sie ihrer Community an, Fragen unter ihrem Tweet stellen zu können, die sie bei ihrem Gespräch im Weißen Haus stellen soll. Sie kündigte außerdem an, das Gespräch im Zuge der Transparenz in Echtzeit übertragen zu wollen. Wann das Gespräch stattfinden wird, hat Nicki Minaj bislang jedoch noch nicht bekanntgegeben.

Wenn du all ihre Tweets zur Corona-Impfung lesen und ihre Argumente gegen die Impfung nachvollziehen möchtest, kannst du das hier tun:

Nicki Minaj verwirrt Fans mit Aussagen zur Corona-Impfung

Kurzzeitig hielt sich gestern das Gerücht, dass Nicki Minaj bei der diesjährigen Met Gala erscheinen würde. Seit der Geburt ihres Babys vor knapp einem Jahr zeigte die Rapperin sich nur noch äußerst selten in der Öffentlichkeit. Über Twitter meldete sich Nicki zu Wort und erklärte, warum sie nicht bei der Gala erscheinen würde.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Nach Covid: Sohn rettet Scarface mit Nierenspende das Leben

Nach Covid: Sohn rettet Scarface mit Nierenspende das Leben

Von Renée Diehl am 18.09.2021 - 14:20

Bereits vor über einem Jahr berichteten wir über die an Covid-19 erkrankte Rap-Legende Scarface, die damals sogar um ihr Leben bangen musste. Auf eine schwere Corona-Erkrankung folgte bei dem ehemaligen Geto Boys-Mitglied dann sogar ein Nierenversagen. Damals wandte er sich via Social Media an seine Fans, um einen passenden Nierenspender zu finden. Am Ende wurde es allerdings sein eigener Sohn, der seinem Vater so das Leben retten konnte.

Scarface: Covid-19-Erkrankung mit Krankenhaus-Aufenthalt

Als er seine Erkrankung an Corona im April vergangenen Jahres öffentlich machte, wurde schnell klar, dass es nicht gut um den Rap-Veteranen stand. In einem Livestream mit Ludacris gab er an, tatsächlich Todesangst zu haben. Er habe sich "noch nie so verletztlich gefühlt" und "zum ersten Mal in seinem Leben das Gefühl, nicht die Kontrolle darüber zu haben, was passieren wird." Und in der Tat folgte damals Hiobsbotschaft auf Hiobsbotschaft: Von einer Lungenentzündung bis hin zu Nierenversagen sah sich Scarface (jetzt auf Apple Music streamen) in einem harten Kampf mit seiner Covid-Erkrankung konfrontiert.

"Ich habe Todesangst": Scarface erzählt, wie er Corona-Erkrankung erlebt

Wie fühlt es sich an, das Coronavirus zu haben? Die positiv getestete Geto Boys-Legende Scarface weiß aus erster Hand darüber zu berichten. In einem Live-Stream wurde er kürzlich von Ludacris über seinen derzeitigen Gesundheitsstatus ausgefragt. Gegenüber Ludacris betont Scarface, wie wichtig es ist, das Konzept von Social Distancing ernst zu nehmen.

Dank Nierenspende seines Sohnes: Scarface auf dem Weg der Besserung 

Umso schöner, dass die Gesundheit des Rappers nun endlich auf dem aufsteigenden Ast zu sein scheint. J. Prince von Rap-A-Lot Records postete auf Instagram ein Foto von Scarface und seinem Sohn Chris Jordan im Krankenhaus. Auf diesem sehen zwar beide erschöpft aus, halten aber zuversichtlich ihr Daumen nach oben in die Kamera. J. Prince schreibt dazu in der Caption:

"Ich feiere mit euch beiden, dass ihr ein Beispiel für unendliche Liebe darstellt. Chris, viele Leute reden darüber, wie sehr sie deinen Vater lieben, aber du hast dich durch deine Taten von den Rednern abgehoben. Wir alle grüßen euch beide und wünschen euch beiden baldige Genesung."

"I celebrate with the both of you for being an example of unending love. Chris, a lot of people talk about how much they love your dad, but you have separated yourself from the talkers by your actions," Prince said. "We all salute the both of you and wish you both a speedy recovery."


Und auch wir wünschen den beiden an der Stelle eine gute und schnelle Genesung.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)