Wie MTV berichtet, hat sich Rihanna auf Empfehlung einer berühmten Freundin nun doch von Chris Brown getrennt.
Schon länger kursierten Gerüchte, die RnB Sängerin besäße nicht genug Kraft, um die Beziehung zu Brown aufrecht zu erhalten. Auf Rat der Talkshow-Queen Oprah Winfrey , soll sie sich nun doch dazu durchgerungen haben, Chris zu verlassen.
Trotz der Gerüchte um die Trennung war damit eigentlich nicht zu rechnen, zumal vor kurzem noch von Hochzeit die Rede war und die zwei erst vor wenigen Wochen ein gemeinsames Wochenende in Diddy s Villa in Miami verbracht haben.

Eine bisher unbekannte Quelle äußerte sich gegenüber dem Internetmagazin Contactmusic :
"Ja, es stimmt! Die Beiden legen momentan eine Pause ein!"
Andere Stimmen sollen laut MTV von einer endgültigen Trennung sprechen. Eine Stellungnahme der beiden dazu gibt es bislang aber noch nicht.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Megan Thee Stallion modelt für Rihannas Dessous-Brand

Megan Thee Stallion modelt für Rihannas Dessous-Brand

Von Alina Amin am 22.05.2020 - 11:36

Classy, bougie, ratchet – das sind die Lyrics zu Megan Thee Stallions Hit "Savage" und zugleich ziemlich passende Adjektive für Savage x Fenty, die Modelinie von Kollegin Rihanna. Kein Wunder also, dass sich die beiden nun zusammengetan haben: Nachdem schon die RnB-Queen Beyoncé in Sachen Musik mit dem Mega-Star kollaboriert hat, wendet sich nun auch Rihanna an die 25-Jährige. Megan wurde von ihrer Kollegin zur neuen Markenbotschafterin ernannt und ist gleichzeitig das Gesicht der Sommer 2020 Social Media Kampagne.

Megan Thee Stallion modelt für Rihannas Savage x Fenty-Linie

Für die anstehende Sommerkampagne #SavagexTheeStallion schenkt Megan der gehypten Dessous-Marke ihr Gesicht. Da passen nicht nur die Namen, sondern auch das Mindset: Rihanna erklärt Harpers Bazaar, dass Meg die Energie hätte, die sie suchen würden. Sie sei abenteuerlustig, hätte Charakter und Attitüde.

Pünktlich zur Ankündigung hat Megan übrigens auch schon die ersten Promobilder auf Instagram gepostet und zeigt sich geehrt. So erzählt sie Harpers Bazaar:

"Ich freue mich sehr, mit einer Marke zu arbeiten, die Diversität verbildlicht und Frauen in ihrer Gänze zelebriert. In meinem Savage x Fenty fühle ich mich sexy, wohl und selbstbewusst. Wir wollen, dass sich alle Hotties auf der Welt wohl in ihren Körpern fühlen – genauso wie sie sind."

(“I’m so excited to work with a brand that embodies diversity and celebrates women in all their glory. In my Savage x Fenty, I feel sexy, comfortable and confident. We want all the hotties around the world to feel good about themselves exactly as they are.”)

Erst Beyoncé, jetzt Rihanna: Megan Thee Stallion verwirklicht ihre Träume

Megan Thee Stallion ist hart am hustlen und erklimmt die Hiphop-Karriereleiter als wäre es nichts. Erst letztes Jahr hat sie in einem Interview erwähnt, dass Rihanna als Kollabopartnerin ganz oben auf ihrer To-Do-Liste stünde. Aktuell geht ihr Song "Savage", dank TikTok-Challenge, weiterhin viral und ist ihr bis dato erfolgreichster Track – und sehr wahrscheinlich nicht ihr letzter Hit. Verdient hat sie sich das allemal: Die gebürtige Texanerin ist schon seit 2013 in der Rap-Szene aktiv. 

Die Savage x Fenty Modelinie ist übrigens bei Savagex.de, zalando.de und asos.com erhältlich.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)