50 Cent veröffentlichte vor kurzem ein Sextape, welches angeblich die Mutter von Ricks Ross ' Tochter beim Liebesakt zeigt.
Das Video beginnt mit einem mit Perücke und blauen Mantel bekleideten 50 Cent , der sein alter Ego Pimpin' Curly spielt und seine Worte an " Ricky " richtet. Laut 50 Cent fand die im Tape gezeigte sexuelle Begegnung während Rick Ross' aktueller Tour statt. 50 Cent schaut sich das "Treiben" mit Vergnügen an und dokumentiert den gesamten Clip voller Schadenfreude:

"Now look man. I'm gonna show you some shit man... Yo, check this shit out man. I'ma show you my bitch man. Here go your baby mama Ricky. Oh man, you ain't gonna believe this shit man. I want you to watch this on your tour bus Ricky. I want you to watch this on your motherfuckin tour bus Ricky. Now how the fuck you gonna say you a boss and you run a motherfuckin crew and can’t even control your bitches? Is this nigga lickin on the Rick Ross tattoo? The niggaa lickin on the Ricky tattoo. Oooh shit. Oooh man. Somebody need to make an announcement."


Dem aus Queens stammenden  50 Cent wird es mit diesem Clip mit Sicherheit gelungen sein, Rick Ross ordentlich in Rage zu bringen. Man darf gespannt sein, wie der Beef weiter geht und ob sich Rick Ross zum Sextape äußern wird.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"Dumm": 50 Cent nach Super-Bowl-Wochenende in der Kritik

"Dumm": 50 Cent nach Super-Bowl-Wochenende in der Kritik

Von Michael Rubach am 08.02.2021 - 19:23

50 Cents Verhalten während der Corona-Pandemie sorgt bei der Politik für Kopfschütteln. Fiddy hat sich dafür entschieden, im Vorfeld des diesjährigen Super Bowl Partys zu hosten – Hygiene- und Abstandskonzepte spielten dabei wohl eher eine untergeordnete Rolle. Das rief den Bürgermeister der Stadt Saint Petersburg, die zum Bundesstaat Florida gehört, auf den Plan. 

Party trotz Pandemie: 50 Cent, Migos & mehr lassen es krachen

Das Klatsch-Portal TMZ hat Party Footage online gestellt. 50 Cent und seine Entourage sind dabei ohne größere Abstände auf der Bühne zu sehen. Auf Masken scheinen die Anwesenden zu verzichten. Auch das Publikum vermittelt nicht den Eindruck, als lasse es sich durch irgendein Sicherheitskonzept vom Feiern abbringen. Der Bürgermeister von Saint Petersburg reagierte deutlich auf dieses Verhalten. Ein Wortspiel in Bezug auf mögliche Strafen konnte er sich offenbar nicht verkneifen.

"Das ist nicht, wie wir den Super Bowl feiern sollten. Es ist nicht sicher oder smart. Es ist dumm. Wir schauen uns das ganz genau an und vielleicht kostet es jemanden am Ende deutlich mehr als 50 Cent."

50 Cent ist bei Weitem nicht der einzige Rapstar, der in den letzten Tagen durch solche irritierenden Moves auffällig geworden ist. Die Migos performten ebenfalls vor einer dicht gestaffelten Crowd. Die Aufnahmen eines Gigs von Moneybagg Yo sehen gemessen an den Standards vor Corona überraschend normal aus.

Dabei gab es in keinem Jahr in der Geschichte der USA mehr Tote als 2020 zu betrauern. Die Corona-Pandemie gilt dafür als Hauptursache. Dass es ohne Impfung kaum ein Entfliehen vor dem Virus gibt, musste zuletzt RAF Camora in Dubai feststellen.

RAF Camora nach positivem Corona-Test in Quarantäne

Man kann mit genügend Kleingeld dem europäischen Winter entkommen, aber nicht der Corona-Pandemie. RAF Camora ist im fernen Dubai positiv auf Covid-19 getestet worden. Nun muss er zehn Tage in Quarantäne verbringen. Erste Updates zu seinem gesundheitlichen Zustand gibt der Platin-Rapper selbst.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!