Gemeinsam mit Audiomagnet und der Juice sucht Hiphop.de den aussichtsreichsten Newcomer 2011 . Nachdem sich bereits Kool Savas , Sido , K.I.Z. , Azad und Olli Banjo jeweils zehn Newcomer Tracks angehört und bewertet haben, ist nun der letzte Juror an der Reihe. Und das ist niemand geringeres als Deutschlands First Lady des Hiphops, Melbeatz !

Jedem Juror wurden je zehn Tracks vorgestellt und sie haben ihre Top 3 gekürt. Nach Abschluss der sechsten Runde mit Melbeatz wird Hiphop.de  gemeinsam mit Juice und Audiomagnet die 15 Nominierungen auswerten, die Artists noch einmal genau unter die Lupe nehmen und den Sieger küren. Dabei interessiert uns natürlich auch deine Meinung. Vote also für deinen Favoriten! Der Sieger wird am Ende in der Juice vorgestellt und gewinnt einen Albumrelease bei Audiomagnet .

Welcher der zehn vorgestellten Tracks die Lady hinter den Reglern am meisten beeindrucken kann, erfährst du ab Seite zwei des Features.

Weiter: Newcomer Runde 6.1: Melbeatz über Maiestetics

Weiter: Newcomer Runde 6.2: Melbeatz über Kilez More

Weiter: Newcomer Runde 6.3: Melbeatz über Montez

Weiter: Newcomer Runde 6.4: Melbeatz über Gregg Gan-X

Weiter: Newcomer Runde 6.5: Melbeatz über King Keil

Weiter: Newcomer Runde 6.6: Melbeatz über Keyen

Weiter: Newcomer Runde 6.7: Melbeatz über Addyzone

Weiter: Newcomer Runde 6.8: Melbeatz über JerryOne

Weiter: Newcomer Runde 6.9: Melbeatz über All in Nord

Weiter: Newcomer Runde 6.10: Melbeatz über RU Monkey

Weiter: Newcomer Runde 6.11: Melbeatz' Resumé

Seiten

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

As36k: Von "Chaos In Der Loge" zu "Persona Non Grata" #EchterGehtsNicht

As36k: Von "Chaos In Der Loge" zu "Persona Non Grata" #EchterGehtsNicht

Von Marcel Schmitz am 07.07.2021 - 19:02

Von Asek und "Chaos In Der Loge" zu As36k (diesen Artist auf Apple Music streamen) und "Persona Non Grata". Der Berliner Rapper ist ein echtes Urgestein der Deutschrap-Szene und er meldet sich nach 13 Jahren mit einem neuen Album zurück.

Anfang der 90er kam er durch Graffiti zu Rap, und obwohl er nie den krassen Durchbruch erreicht hat, wird er zurecht von Größen wie Sido oder RAF Camora respektiert. Mit seinen Crews die Illuminaten und später KaosLoge hat er die Entstehung der Berliner Hiphop-Kultur hautnah miterlebt von der Royal Bunker Zeit, den 36 Boys, GBZ und Aggro Berlin bis hin zu Rap Am Mittwoch: As36k hat einige Stories auf Lager!

In der neuen Folge #EchterGehtsNicht mit Tierstar erzählt uns As36k unter anderem von seinem ersten Battle gegen Kool Savas, einem kurzen Beef mit Melbeatz, seine Connection zu RAF Camora und einem nicht-veröffentlichten Feature auf Sidos erstem Album. Außerdem spricht er natürlich über seine Soloalben "Chaos In Der Loge" und "Persona Non Grata", und die lange Zeit dazwischen.


As36k: Von "Chaos In Der Loge" zu "Persona Non Grata" #EchterGehtsNicht

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!