Neues Label District: Hadi El-Dor verschafft 4 Newcomern Major-Deals

Der Künstlermanager Hadi El-Dor hat ein neues Label namens District unter dem Dach von Universal Music gegründet. Dadurch verschafft er direkt vier jungen Künstlern aus seiner Gegend einen Deal bei einem Major Label. Gemeinsam mit Volker "IDR" Gebhardt, der als Sound Engineer schon mit der halben Deutschrap-Szene zusammenmgearbeitet hat und in dieser Funktion auch bei District tätig sein wird, übernimmt El-Dor die Geschäftsführung des neuen Labels.

Die Rapper heißen Unikat, Zeta67, Cescapone und Mo68 und sind bislang noch relativ unbekannt. Gib dir hier unten einige Kostproben der Jungs!

Hadi El-Dor on Twitter

Ich habe grade eben, 4 Jungs aus meiner Stadt einen Universal Deal geklärt. #district #unikat #z.a #cescapone #mo68

Zeta67

Cescapone

Unikat

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

ja wow auf auf alle einsteigen der 187 gang zug ist losgefahren , alle aufspringen die noch kassieren wollen solange die welle rollt. wollt ihr nicht vllt auch noch da im egj - farid-kollegah diss spiel mitmachen? Hadi du hund du machst die jungs nur zu witzfiguren und wirst der einzigste sein der schon sein geld kassiert hatt.

Loser Squad

Oli P. hatte auch nen Major Deal! dit bedeutet nicht immer was gutes xD

Vallah 4 Verträge verschwendet !
#UNIVERSAL #SHAME

also ich will nicht hatn aber ich kenne 2 von denen 4 und also das sind keine Gangster oder paten das sind Kinder wo in die spielo noch gehen nicht mal ein benz geschweigeden ein lappen haben.

Haha was für Keks

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Joker Bra – Passt mir so gar nicht [Video]

Joker Bra – Passt mir so gar nicht [Video]

Von Clark Senger am 09.03.2020 - 13:39

Das anarchische Alter Ego von Capital Bra startet mit neuer Musik in die frische Woche. Der Beat für "Passt mir so gar nicht" von Lucry geht von Beginn an Richtung EDM, aber deutlich dreckiger und technoider als bei "Baby" mit Vize. Dazu gibt es betont un-amerikanischen Flow und Lyrics, die hier eindeutig nicht im Vordergrund stehen.

Für das Video hätten Capi und Heiko Hammer angeblich 30.000 Euro Budget gehabt, heißt es im Intro des Clips. Dass es trotzdem nur ein typisches Capi-Musikvideo mit Las Vegas als Kulisse gibt, liegt daran, dass die beiden angeblich alles verzockt hätten. 


JOKER BRA - PASST MIR SO GAR NICHT (PROD. BY LUCRY)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)