Neues Banger Musik-Signing in Arbeit & sein Traum-Feature: Farid Bang gibt sich offen

Farid Bang hat in seiner Instagram Story auf Fragen von Fans geantwortet. Dabei hat er einige News in eigener Sache rausgehauen und zeitgleich Statements zu anderen Acts abgegeben. Dabei kündigte Farid an, dass es bald ein neues Banger Musik-Signing geben wird, dass Jasko als nächstes seine Promophase starten werde, teilte mit, dass er weder ein Buch, noch einen Kinofilm plane, es kein weiteres Release mit Kollegah geben wird und sein Traumfeature 50Cent sei. Zudem äußerte er sich positiv über Sun Diego. 

Neues Banger Musik-Signing

Auf die Frage eines Fans, ob es bald ein neues Signung bei Banger Musik geben werde, antworet Farid Bang eindeutig, nennt allerdings keine Namen. Dennoch soll der neue Act bereits "in wenigen Wochen" unterschreiben. Lange müssen sich die Fans also wohl nicht mehr gedulden.

Farid Bang plant weder Buch noch Film

Um einen "JBG"-Film mit Kollegah hatte es bereits seit 2016 Gerüchte gegeben. Den Film, der bereits 2017 erscheinen sollte, mussten die beiden vorerst auf Eis legen, erklärten Anfang dieses Jahres allerdings, dass der Plan weiterhin bestehe und der Streifen noch in diesem Jahr in die Kinos kommen solle. Das hat sich nun offenbar erledigt. Auf die Frage eines Fans, ob noch Buch oder Kinofilm von Farid Bang erscheinen, antwortet Farid Bang trocken und eindeutig mit "Nein". Das sollte allen Spekulationen ein Ende setzen. 

Kein weiteres Album mit Kollegah & 50Cent als Traumfeature

Doch nicht nur auf eine cineastische Zusammenarbeit zwischen Farid Bang und Kollegah müssen die "JBG"-Fans in Zukunft verzichten. Es wird auch kein weiteres Album der beiden geben. Auf die Frage, ob "JBG 3" das letzte Album mit Kollegah war, antwortet Farid eindeutig mit "Ja". Damit endet wohl endgültig eine Trilogie, die mittlerweile komplett indiziert ist. Die Albumreihe war dennoch eine Erfolgsgeschichte, die der letzte Teil mit diversen Bestmarken zu krönen vermochte. Was allerdings vorrangig hängen bleibt, ist die Diskussion um eine Farid Bang-Line und eine daran anschließende Diskussion um Antisemitismus und die Grenzen der Kunstfreiheit, an deren Ende Kollegah und Farid Bang Einsicht zeigten und zur Aussöhnung Auschwitz besuchten. Insbesondere zeigte sich danach geläutert und will in Zukunft auf Lines, die die Shoa für Punchlines nutzen, verzichten. Schon häufiger hatte Farid Bang davon gesprochen, dass er davon träume, eine Tages ein Feature mit 50Cent aufzunehmen. Ob der Track "International Gangstas", auf dem unter anderen auch 6ix9ine am Start war, Farid Bangs Chancen erhöht hat, darüber lässt sich nur spekulieren. Immerhin war 6ix9ine bereits ein 50Cent-Feature vergönnt und er könnte die beiden connecten.    

Lob für Sun Diego & Ankündigung eines Jasko-Releases

Anhänger das Banger-Camps dürfen sich bereits in absehbarer Zeit auf neuen Output freuen. Jasko wird das nächste Release aus dem Hause Banger Musik liefern. So kündigt es Farid an. Weitere Infos gibt es allerdings noch nicht. Dafür lobt Farid Bang einen alten Kontrahenten. Auf die Frage eines Fans zu Meinung über Sun Diego antwortet der Banger-Chef ganz offen: "Super Rapper und super Typ". Auch Farid Bangs "JBG 3"-Partner Kollegah sieht die jahrelangen Differenzen mit Sun Diego mittlerweile deutlich entspannter. Ob das etwas mit dem positiven Statements Farid Bangs zu tun hat, ist schwer zu sagen. Sun Diego wird die positiven Worte allerdings zur Kenntnis nehmen.

Welchen Deutschrap-Klassiker Farid Bang in Zukunft allerdings neu aufbereiten möchte, kannst du hier nachlesen:

Farid Bang & Fler planen Fortsetzung eines Deutschrap-Klassikers

Big News aus der kommenden Folge #waslos mit Fler: Für sein neues Album hat Flizzy tatkräftige Unterstützung von Farid Bang bekommen. Welchen Song von vor über einem Jahrzehnt die beiden gemeinsam neu aufgelegt haben, erfährst du im ersten Teaser zum Interview.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Morten, Plusmacher, Sinan-G, Booz & mehr im Deutschrap-Update

Morten, Plusmacher, Sinan-G, Booz & mehr im Deutschrap-Update

Von HHRedaktion am 07.02.2020 - 13:58

Wie jeden Freitag findet ihr auch heute wieder eine bunte Palette an Neuzugängen, die heute in der deutschsprachigen Rapwelt gelandet sind. Mit dabei sind unter anderem der Plusmacher, Morten (3x), Money Boy, Farid Bang mit Kollegah und Fler, Greeny mit OG Keemo, Sero El Mero und viele mehr:

Allen voran steht natürlich das Trio im Fokus, das vor ein paar Jahren noch undenkbar war: Farid Bang versammelt erstmals Kollegah und Fler auf einem Song. Der Beat von Kyree und Deats lässt allen drei Rappern Platz, ihre eigene Note in den Song zu bringen und geht ordentlich nach vorne.

Die gleiche Marschrichtung – allerdings in einem ganz anderen Sound-Gewand – gibt es heute beim Hamburger Booz mit "Drip Check". Material, zu dem man bestens durch den Moshpit bouncen kann. Unser Tipp des Tages. Zeitgemäßen Abriss machen außerdem Greeny und OG Keemo mit ihrer neuen Nummer "Schwör ma" möglich.

Bei Sinan-G und dem jungen Künstler Milano gibt es währenddessen eine Mischung aus Rap und Pop, aus Deutsch und Französisch, die mit modernem Westcoast-Vibe von Rocks inszeniert wird. In eine ähnliche Kerbe schlägt der neue Plusmacher-Song "Wo sind meine Fische", der auf französische und poppige Einflüsse verzichtet, aber dafür umso mehr die Nackenmuskulatur stimuliert.

Der Wochenbeste ist Morten, aus dessen neuem Tape "Escape The City (Level 1)" wir gleich drei Songs in unserer Playlist platziert haben. Bei "Frio" hat er den Kölner Lugatti an Bord, mit "Violett" liefert er solo tanzbar-verträumten Sound und in "Hartz V" mit Opti Mane trifft 90er Dirty South auf Berlin 2020.

Apropos 90er: Bei Benyo51 von der Schälsick gibt es heute Boombap auf EP-Länge mit jeder Menge kölschem Humor. Für authentischen Rap von der Straße sorgen aber auch Bangs von der Army Of Brothers mit Ulysse ("Das Selbe"), Jaill ("24 Tanquerays") oder Erabi und Jam ("Unter Druck").

Soweit der wöchentliche Sneak Peek in unser Playlist-Update. Neben den genannten gibt es noch einige andere Songs zu entdecken, also pickt hier euren Streaming-Anbieter und checkt die gesamt "Groove Attack" ab!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!