Neuer Dragon Ball Z-Leak: Auch Boo bekommt seinen eigenen Adidas-Sneaker

Nicht nur die Animeserie "Dragon Ball Z" erfährt durch "Dragon Ball Super" eine würdige Fortsetzung. Auch das Sneaker-Universum rund um Son Goku & Co vervollständigt sich. Wie bereits bekannt, nahm sich Adidas diverser Figuren aus "Dragon Ball Z" an und bringt vermutlich irgendwann 2018 eine entsprechende Schuhkollektion auf den Markt. Nun tauchte ein weiteres Design in den Weiten des Internets auf:

The Dragon Ball Z x Adidas Kamanda „Majin Boo" just leaked. It's the third of eight shoes from this highly anticipated collaboration set to release this Fall. Some other rumored models are: Ultra Boost „Yajirobe" NMD_CS1 „Mr.Popo" NMD_Racer „Mr.Satan" Futurecraft „Tenshinhan" : @Seraphpy #adidas #kamanda #majin #boo #majinboo #buu #majinbuu #dragonball #dragonballz #dbz

Gefällt 2,386 Mal, 273 Kommentare - What Drops Next ? (@whatdropsnext) auf Instagram: „The Dragon Ball Z x Adidas Kamanda „Majin Boo" just leaked. It's the third of eight shoes from this..."

Laut "What Drops Next" wird es einen Adidas Kamanda Majin Buu geben. Majin Buu kann innerhalb der Animeserie in verschiedenen Formen erscheinen. Rund und gemütlich sowie klein und böse müssen sich da nicht ausschließen. Das Sneaker-Modell hat hingegen nur eine Passform. Diese wirkt schlank und sportlich. Gummisohle und Farbe sind womöglich nicht für jeden etwas.

Falls sich das Getuschel im Sneaker-Wald bewahrheiten sollte, werden nach diesem Schuh und den Ablegern zu Freezer und Cell noch fünf weitere Dragonball Z x Adidas-Kreationen droppen. Eine offizielle Ankündigung des Modegiganten aus Herzogenaurach zu der heiß erwarteten Kollabo gibt es weiterhin nicht.

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 10 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Lego & Adidas: Der Ultraboost zum Selberbauen

Lego & Adidas: Der Ultraboost zum Selberbauen

Von Renée Diehl am 08.04.2021 - 14:17

Der beliebte Ultraboost von Adidas bekommt ein spielerisches Update. Als Teil der Partnerschaft mit Lego, droppt nun ein durch bunte Bausteine individualisierbarer Laufschuh. Perfekt für jeden, der sich beim Customizen seiner Sneaker nicht entscheiden kann: Der Schuh kommt mit 36 Legosteinen in Grün, Blau, Rot und Gelb, mit denen man die charakteristischen drei Streifen an den Seiten des Modells nach Belieben verändern kann.

Der erste Lego-Ultraboost: Zeit zum Spielen

Nachdem das Turnschuhmodell ZX 8000 aus der Kollaboration zwischen Adidas und Lego schon so gut ankam, folgt aus der Zusammenarbeit nun ein neuer Ultraboost. Der Sneaker selbst besteht aus dem recycelten High-Performance-Stoff “Primeblue“ im Materialmix mit Adidas “Primeknit“, das dem Schuh den charakteristischen Mesh-Look verpasst. Da man dem Sneaker mit den Legosteinen eine eigene Farbgebung verpassen kann, ist der Rest recht schlicht in Weiß-Silber gehalten. Farbliche Akzente setzen einzig der gelbe Innenstoff sowie der rote Ultraboost-Schriftzug an der Zwischensohle des Schuhs.

Die Ultraboost-Evolution

Die Ultraboost-Technologie war 2015 von Adidas eingeführt worden und zunächst als Weiterentwicklung des klassischen Laufschuhs gedacht. Da der Sneaker damals schon (ohne Lego-Elemente) gut ankam, wurde er auch schnell zum Fashion-It-Piece. Natürlich bleibt die Entscheidung, ob man den Ultraboost nun beim Sport oder im Alltag tragen möchte, jedem selbst überlassen. Mit dem Lego-Update allerdings ist der Schuh bei allen Aktivitäten ein Hingucker und bringt einem sicherlich den einen oder anderen Kommentar ein – Schwelgen in Kindheitserinnerungen inklusive. Erhältlich war das Modell übrigens auf der Adidas Website, wo er sofort ausverkauft war, sowie bei ausgewählten Retailern. 


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (2 Kommentare)