Neuer Air Max 97: Skepta kollaboriert mit Nike

Skepta und Nike machen gemeinsame Sache: Der britische Rapper hat für die Marke einen neuen Sneaker designt, zu dem es nun die ersten Infos gibt. Bereits am 2. September soll der Air Max 97 Sk in die Läden kommen.

"Air Max stammen aus einer Zeit, in der wir auf der Straße umherliefen, sie waren in London bequem zum Tragen. Egal, ob man in einen Club ging oder auf der Straße Fußball spielte", erklärte Skepta in einer Pressemitteilung zur Zusammenarbeit mit Nike.

Skeptas Version des Air Max 97 kommt in Altrosa, Gold und Schwarz daher und ist von einer Reise nach Marokko inspiriert. 

"Bei der Gestaltung des Air Max 97 Sk haben wir die Farbpalette von marokkanischen Designs in Betracht gezogen, ebenso wie die Palette des Air Tuned Max von 1999."

An verschiedenen Stellen weist der Schuh marokkanische Stickereien auf und auch das Innere des neuen Air Max' zeigt Muster aus dem nordafrikanischen Raum.

Einen ersten Eindruck kannst du dir hier machen:

#SkAIR - September 2nd 2017. Photos by @dexternavy

38.3k Likes, 535 Comments - SKEPTA FAN PAGE (@skeptagram) on Instagram: "#SkAIR - September 2nd 2017. Photos by @dexternavy"

#SkAIR - September 2nd 2017.

57.8k Likes, 1,339 Comments - SKEPTA FAN PAGE (@skeptagram) on Instagram: "#SkAIR - September 2nd 2017."

#SkAIR - September 2nd 2017. @dexternavy

21.5k Likes, 72 Comments - SKEPTA FAN PAGE (@skeptagram) on Instagram: "#SkAIR - September 2nd 2017. @dexternavy"

Mehr über den Schuh kannst du außerdem hier erfahren:

Skepta on His New Nike Air Max 97 Sk

British-Nigerian artist Skepta's signature Air Max 97 is inspired by his love of Nike Air and his home-away-from-London, Morocco. A trip to Essaouira, a coastal city frequented by rockstars during the '60s, provided further colors, sounds and stories that would shape the Air Max 97 Sk collaboration.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Adidas bringt neue Star Wars-Sneaker auf den Markt

Adidas bringt neue Star Wars-Sneaker auf den Markt

Von David Molke am 13.09.2019 - 17:45

Adidas kooperiert mit Disney für neue Star Wars-Sneaker. Das klingt erstmal ziemlich cool und nach dem Traum vieler Nerds und Sneaker-Freaks. Immerhin gab es auch bereits relativ coole Schuhe von Adidas im Star Wars-Look. Die neuen wirken allerdings leider nicht sonderlich wertig oder stylish, obwohl sie auf dem Ultra Boost basieren und sich die Farbgebung vom X-Wing leihen.

Star Wars-Sneaker von Adidas könnten cool sein, sind es aber nicht

Wie Kotaku-Autor Luke Plunkett perfekt formuliert: Es ist ein Sneaker für Erwachsene, der aber mit der Ästhetik von Schuhen aus dem K-Mart für Vierjährige daherkommt. Leider, denn es hätte doch so schön sein können. Die X-Wing-Farben und der Ultra-Boost wären jedenfalls Zutaten, aus denen sich eigentlich lässige Treter zaubern ließen.


Foto:

Adidas

Die Aufdrucke wollen nicht so recht zünden. Die Schrift wirkt genauso fehl am Platz. Vor allem das "THE FORCE WILL BE WITH YOU ALWAYS" an der Lasche auf der Rückseite kickt nicht so richtig. Wenn schon, denn schon: Wieso steht dort nicht "May the force be with you?" Und wieso wurde nicht einfach auch das Symbol der Rebellen-Allianz mit auf den Schuh gepackt?

Die neuen Star Wars-Sneaker von Adidas sollen passend zum kommenden Kinofilm "Star Wars: The Rise of Skywalker" erscheinen.


Foto:

Adidas

Um dem ganzen die Krone aufzusetzen, ist das hier das S&L Modell. Durch die Mesh-Struktur handelt es sich dabei um den unbequemsten Ultra Boost von Adidas, der sich ja aber eigentlich gerade dadurch auszeichnet, sehr komfortabel zu sein.

Dann vielleicht doch lieber die Dragon Ball-Sneaker:

Neue Dragon Ball-Sneaker von Adidas angekündigt

Dragon Ball und Adidas machen auch weiterhin gemeinsame Sache: Die Sneaker-Reihe soll fortgesetzt werden.

Sneaker

Alles zum Thema Sneaker bei Hiphop.de -


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)