Kanye zeigt neue Tracklist von "Waves": Mit Drake und A$AP Rocky?

Gestern abend war wohl ereignisreich im Kanye'schen Studio. Nicht nur, dass Swish nun gar nicht mehr Swish (sondern Waves) heißt, auch die Tracklist wurde einigen Änderungen unterzogen.

Auf Twitter postete Yeezy einen Schnappschuss des Zettels, mittels dem er schon vor einigen Tagen die Namen der Songs verraten hatte. Nun kommt als elfte Anspielstation noch der Track Ultra Light Beam dazu.

Außerdem verläuft die Platte jetzt offenbar in einem Spannungsbogen von drei Akten. Den zweiten Track Father Strech My Hands wurde nun in zwei Teile gesplittet.

Fast noch interessanter sind die Kritzeleien auf dem Block. Hier und da erkennt man handschriftliche Spuren von The-Dream, Swizz Beatz und A$AP Rocky. Die Unterschrift rechts oben gehört Gerüchten zufolge Drake. Es bleibt weiterhin gespannt, welchen Hasen Kanye noch aus dem Hut zaubert...

Am 11. Februar ist es dann endlich so weit. Bei einer monumentalen Präsentation von Waves und der Yeezy Season 3 kannst du auch in Deutschland dabei sein – hier mehr Infos.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Der Zettel ist jetzt schon 50k wert haha

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Drakes "Certified Lover Boy": Hat Sänger Charlie Puth das Release Date verraten?

Drakes "Certified Lover Boy": Hat Sänger Charlie Puth das Release Date verraten?

Von Michael Rubach am 20.01.2021 - 15:51

UPDATE vom 21. Januar:

Drake hat sich auf Instagram zu den Spekulationen um "Certified Lover Boy" geäußert. Er habe geplant, sein sechstes Studioalbum im Januar zu releasen. Doch nach einer Operation sei er auf seine Genesung fokussiert gewesen. Daher werde "CLB" nicht im Januar erscheinen. Stattdessen soll das Album nun im Laufe des Jahres droppen.


Foto:

Screenshot via instagram.com/champagnepapi

Original-Meldung vom 20. Januar:

Es wird knapp: Will Drake den zuletzt angesetzten Veröffentlichungstermin für "Certified Lover Boy" einhalten, müsste er demnächst mit seinem neuen Album auf den Release-Radaren der Welt auftauchen. Jemand, der mehr zu wissen vorgibt, ist Sänger Charlie Puth. Der bekannte Musiker, der sich beispielsweise für die Hook auf Wiz Khalifas Überhit "See You Again" verantwortlich zeigt, informierte seine Twitter-Followerschaft vor Kurzem über Drizzys Release Date.

Neues Drake-Album: Charlie Puth kündigt "Certified Lover Boy" für diese Woche an

In einem bereits gelöschten Post machte der Singer-Songwriter aus New Jersey eine deutliche Ansage. "Drake droppt am 21ten", war in seinem Feed zu lesen.

Ob er selbst an "Certified Lover Boy" mitgewirkt hat und deshalb solche Aussage treffen kann, ist unklar. Drake und Charlie Puth haben bisher noch nicht zusammengearbeitet. Allerdings brachten er und Kehlani 2015 eine Cover-Version von Drakes "Hotline Bling raus.

Charlie Puth redete in der Vergangenheit gerne öffentlich über Drake. Madonna-Vibes ständen dem Kanadier seiner Meinung nach gut zu Gesicht. Das "Popstar"-Video mit Justin Bieber wusste zu gefallen.

Neben Charlie Puth hat auch Producer Cardo, der unter anderem bei "Laugh Now Cry Later" seine Finger im Spiel hatte, über Drakes Release Date nachgedacht. Das tat er nicht im stillen Kämmerchen, sondern auf Twitter. Seine Einschätzung ist jedoch ebenfalls dem Lösch-Button zum Opfer gefallen.

Die nächsten Tage oder Wochen werden zeigen, ob Drakes Pläne von irgendjemandem korrekt vorhergesagt wurden. Abseits von einer kommenden Album-Veröffentlichung schreibt der 6ix God weiter Geschichte. Er hat dieses Spotify durchgespielt.

Drake stellt weltweiten Streaming-Rekord auf

Drake setzt neue Maßstäbe nicht nur für Rap, sondern für die gesamte Musikindustrie.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)