Unter Polizeischutz: "Nazi Kiez"-Graffiti in Dortmund übermalt

Dortmund hat ein Nazi-Problem: In Dorstfeld können Neonazis offenbar ganz offen ihren Hass auf Andersdenkende und anders Aussehende ausleben. Das geht so weit, dass sie schwarz-weiß-rote Fahnen hissen und ein ganzes Viertel per Graffiti zu ihrem "Nazi Kiez" erklären. Immerhin: Die Nazi-Schmierereien wurden jetzt endlich übermalt – unter Polizeischutz. An deren Stelle prangt jetzt der Schriftzug "Our Colours Are Beautiful".

Graffiti gegen Rechts: "Nazi Kiez"-Schriftzug in Dortmund ist Geschichte

Es geschieht nicht alle Tage, dass Polizisten dabei helfen, Graffiti anzubringen. Beziehungsweise nicht gegen die Writer vorgehen, sondern sie auch noch beschützen. Aber das war wohl extrem notwendig, zum Schutz der Künstler, die anonym bleiben wollen, wurde auch noch eine behelfsmäßige Wand aufgebaut.

dap on Twitter

In Dortmund-Dorstfeld werden aktuell die berühmten „Nazi-Kiez"-Graffitis entfernt. Auch NRWs Innenminister Reul ist vor Ort um sich ein Bild von der Lage zu machen. #nonazisdo #dortmund

Der Straßenzug in Dortmund-Dorstfeld befindet sich zwar offensichtlich immer noch fest in der Hand der Rechtsradikalen ("die wohnen gegenüber"), aber immerhin gibt es jetzt das Graffiti nicht mehr, mit dem sie ihr Revier zusätzlich markiert haben. Wir sind zwar gespannt, wie lange sich das Ganze hält, begrüßen die Bemühungen aber natürlich.

dap on Twitter

Seit heute Mittag sind die Arbeiten der Künstler*innen abgeschlossen. Statt „Nazi Kiez" ziert jetzt ein „Our colours are beautiful"-Schriftzug die Emscherstraße in Dortmund-Dorstfeld.

Null Toleranz für Neonazis? NRW-Innenminister lobt neues Graffiti

Die Aktion wurde nicht nur von der Polizei, sondern natürlich auch von Presse und Politik begleitet. Laut dem WDR gibt der Dortmunder Polizeipräsident Gregor Lange das folgende, etwas überraschend wirkende Statement ab.

"Wir werden auch in Zukunft alle Pläne durchkreuzen, in Dorstfeld oder anderswo einen Raum der Bedrohung und Einschüchterung zu schaffen."

Der NRW-Innenminister Herbert Reul erklärt:

"Man darf Neo-Nazis keinen Millimeter Platz lassen. Deshalb ist es eine tolle Sache, dass sich die Bürgerinnen und Bürger, die Stadt und die Polizei gemeinsam gegen die rassistischen Hetzer stellen und deren widerliche Schmierereien entfernen."

Hier kannst du dir auch noch ein Video von der Aktion anschauen:

Unter Polizeischutz: Künstler übermalen Neonazi-Graffiti in Dortmund - Kunstwerk statt extremistischer Schmiererei

Graffiti werden übermalt Gemeinsame Aktion von Stadt, Polizei, Künstlern Innenminister Reul: "Neo-Nazis keinen Millimeter Platz lassen." Polizei, Stadt, Künstler und engagierte Bürger haben am Freitag (06.09.2019) in Dortmund eine Aktion gegen Neonazis gestartet. Auf dem sogenannten "Nazi-Kiez", einem Straßenzug im Stadtteil Dorstfeld, wurden Graffiti der Rechtsextremisten an Häuserwänden übermalt.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Das Hello World Fest feiert Premiere: 6ix9ine, Kid Ink, Capital Bra & mehr

Das Hello World Fest feiert Premiere: 6ix9ine, Kid Ink, Capital Bra & mehr

Von Clark Senger am 02.05.2018 - 21:24

Zum ersten Mal öffnet dieses Jahr das Hello World Fest seine Pforten, um ein fester Bestandteil des deutschen Festival-Sommers zu werden. Am 23. Juni versammeln sich in der Dortmunder Westfalenhalle bekannte Gesichter aus Übersee und heimischen Gefilden, um mit der feierwütigen Meute ordentlich aufzudrehen.

Das Lineup zur Premiere ist gleich mal eine Ansage: Nachdem mit 6ix9ine einer heißesten und gleichzeitig kontroversesten Rapper der USA im Frühjahr seinen ersten Trip nach Deutschland abblasen musste, wird der Gig beim Hello World Fest (Tickets) seine Premiere bei uns. Turnup und burtale Moshpits sind da vorprogrammiert.

Weniger kontrovers, aber zumindest auf nationaler Ebene ähnlich gehypt sind derzeit Capital Bra und Olexesh. Die beiden Bratans konnten in den letzten Monaten jeweils ihren ersten Nummer-1-Hit feiern und bringen zusätzlich zu ihren tanzbaren Gute-Laune-Songs unbestrittene Skills am Mic mit in die Westfalenhalle. Veysel kommt zudem mit der Leichtigkeit und dem Selbstvertrauen einer nicht endenden Reihe von Erfolgen auf den TV-Bildschirmen ("4 Blocks") und Streaming-Diensten. 

Und auch sonst präsentiert das neue 1-Tages-Festival sich nah am Zeitgeist: Eunique, Eno, Soufian, Jazn, Remoe und Laruzo zählen allesamt zu einer neuen Generation, die ohne klassische Sample-Beats, aber dafür mit einem Gefühl für die richtige Melodie grade ihren Platz im Rapkosmos findet. Aus Amerika wird sich außerdem Kid Ink die Ehre geben, der in Deutschland schon seit Jahren viele Fans hat. Der geheime Headliner-Spot neben 6ix9ine hält noch ein paar Tage die Spannung hoch.

Wer die Premiere des neuen Festivals nicht verpassen möchte, findet alle Infos und Tickets auf hello-world-fest.de.

Hello World Fest

Tickets unter www.Hello-World-Fest.de


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (3 Kommentare)