Nazar – Fakker Lifestyle [Review]

Mit den Videos zu Good Life Crew , An manchen Tagen , Intro und Abrakadabra hat der sympathische Österreicher und selbsternannte " Schwarzkopf-Vegeta " Nazar die Messlatte ziemlich hochgelegt: High-End-Videoproduktionen, angsteinflößende Masken, mutige Outfits, Schminke und Topmodels, die ungewohnt stilvoll in Szene gesetzt werden. Im Mai gewann er zudem einen Amadeus-Award in der Kategorie R'n'B HipHop. Sein letztes Album Narkose konnte in Deutschland auf Platz zehn und in Österreich auf der fünf landen. Die Ampeln stehen für Nazar s mittlerweile fünftes Soloalbum Fakker Lifestyle auf grün. Auf Amazon kannst du dir mit den Hörproben einen ersten Einblick verschaffen – wir haben genauer reingehört.

" Aka I Robot – mein Knie ist aus Titan/ Meine Familie aus Iran und meine Liebe der Islam/ Aka (ey, ey) Batmans Vater/ Nach mir gibt es nichts, als ob grad' Pacman da war/ " – Nazar im Intro

Fakker Lifestyle knüpft soundtechnisch an sein letztes Album Narkose an. 808-Drums, Sub-Bässe, Claps, zerhackte HiHat-Pattern, Chorsamples und satte Synthies. Gerade Tracks wie Fakker Lifestyle , Ghostbuster , Problem & Lösung oder Abrakadabra liefern Bretterbeats, die Nazar zu bändigen weiß. Etwas härter und technisch noch versierter als zuvor spielt der Wolfpack -Künstler mit Stimme und Flow. So verändert sich seine Stimmlage durchgehend zum Text – mal locker lässig, mal fast schon hysterisch. Auffällig ist auch die hohe Dichte an Mehrfachreimen.

" Ey yo du Bastard, check, jetzt ist der Fakker back/ Und fickt Deutschrap weg jetzt im Wasserbett/ Beim Tantrasex! Bitte weitersagen/ Denn diese Opfer sind softer als Thaimassagen/ Was für Maybach parken, was für Zweifach-Platin/ Ihr könnt einpacken so wie vor dem Weihnachtsabend/ Eyyy, guck doch, wie ich Rapper kurz ermorde/ Und sie blasen dürfen wie bei 'ner Geburtstagstorte/ " – Nazar auf Problem & Lösung

Auffällig sind auch die vielen Verweise auf Comics, Animes, Videospiele und Cartoons. So spricht Nazar von sich als " Schwarzkopf-Vegeta ", der " Typ, der Son Goku das Arschloch zerlegt hat ". Mehrfach angesprochen wird beispielsweise auch Superman – gerade auf Sweet 16 spricht Nazar von seiner Freundin als " sein Kryptonit ". Außerdem kommen immer wieder Lines über Knight Rider , Pacman oder Batman vor.

Dass Nazar nicht nur auf rasante Flowabfahrten, beeindruckende Reimketten oder den ein oder anderen lustigen Vergleich zu reduzieren ist, beweisen Tracks wie  Ego und An manchen Tagen . Hier setzt er sich mit sich selbst als Person in den verschiedensten Situationen auseinander. So gesteht er sich auch mal Fehler ein, die durch ein zu großes Ego verschuldet sind oder spricht ganz offen über seine Beziehung, die wie jede andere auch Höhen und Tiefen hat. Einen Schritt weiter geht Sweet 16 ft. Projekt Elias , der sich frei von jeder Fremdscham mit Nazar s Gefühlen und dem Schlussmachen befasst.

" Und wenn du mich so liebst: Wieso blutet mein Herz?/ Ich dachte, ein Versuch ist es wert/ Zu akut ist der Schmerz um jetzt loszulassen/ Fotos blass, so dass sie keinen Trost verschaffen/ Nichts ist wie früher, Schritt durch die Tür/ Wenn ich hinausgeh', kann ich nichts mehr spür'n/ Nur den eisigen Wind, der uns weiterhin trennt/ Und mir flüstert: Wir sind nicht für uns beide bestimmt / " – Nazar auf Sweet 16

Zu den Battlesongs und den gefühlvolleren Liedern gesellt sich mit Mephisto auch ein Storyteller, in dem Nazar das Aufeinandertreffen mit dem Teufel thematisiert. Auch hier ist der Beat ein Brett – geschickt werden orientalische Vocalsamples mit epischen Chören, tiefen Synthies und Trap-Sounds vermischt. Hier wechselt der Beat – wie auch so oft in anderen Liedern – mehrfach gekonnt zwischen den einzelnen Parts.

Wer sich die Limited-Edition bestellt hat, bekommt zudem noch vier Bonustracks. Gerade Wüstenblume sticht hier heraus – ein sehr persönlicher Track, den Nazar seiner Mutter gewidmet hat. Auch hier spricht der Österreicher tief aus seiner Seele und offenbart dem Hörer sein Privatleben. Gab es ja schon oft – in dieser Form allerdings kommt der Track unfassbar ergreifend daher.

Fazit:

Mit Fakker Lifestyle veröffentlicht Nazar ein facettenreiches Album, dass ihn etwas härter, tiefgründiger und ehrlicher zeigt als zuvor. Die Beats sind durch die Bank weg auf allerhöchstem Niveau produziert und finden irgendwo zwischen Club und Hantelbank statt. Auch Nazar steht dem in nichts nach. Technisch beeindruckend und dennoch inhaltlich stark rappt der Wolfpack -Künstler über diverse Themen, ohne dabei in die üblichen Fettnäpfchen zu treten.

Bewertung:

Beats: 9 von 10
Texte: 8 von 10
Features: 7 von 10
Flow: 8 von 10
Insgesamt :  8 von 10

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Release Friday: Diese Songs sind heute erschienen

Release Friday: Diese Songs sind heute erschienen

Von Till Hesterbrink am 23.09.2021 - 21:00

Wie jeden Freitag erscheinen heute Nacht die neusten Songs und Alben des Deutschrap. Hier findet ihr eine kleine Auflistung der größeren Alben, Mixtapes und Singles, die diese Woche erschienen sind:

Alben, EPs & Mixtapes

Loredana & Mozzik - No Rich Parents

Singles

Bonez MC - Eine Pille

Dardan & Nimo - Para Drill

Massiv & Manuellsen - Ohne Jonny oder Henny

Zuna & Lune - Baby 2.0

Azet & Bardhi - Jeta Jem

Samra, Topic & Arash - Ich bin weg

FGUN $HAKI - Final Destination

Timey - Eine Million Lieder

Pedaz - Reset

Eko Fresh & Toni der Assi - Kako Si Brate

Diloman, Lucio101 & Nizi19 - 1019

Alicia Awa - Fremder

Ahmad Amin & Houari - Jackson

Dú Maroc - Magazin

Hemso - Ohne Geld keine Ware

9inebro - Glitzer

Nullzweizwei & Krime - Sheraton

Blokkmonsta & 257ers - Holz Remix

BRKN - Dreck

Ciro - More Life

Nagetiiv OG & T-Low - 100K

Milano - Leer

Kelvyn Colt, The Kii & Valee - Picture Me

Loc 079 - Wie du bist

Jonesmann - Magic


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!