Nach Unterbrechung von Rock am Ring: Marteria veröffentlicht Statement

 

Aufgrund einer möglichen terroristischen Gefährdung wurde das Rock am Ring-Festival gestern unterbrochen. Zwar konnte der Betrieb heute wieder aufgenommen werden, durch den Abbruch des gestrigen Festival-Tages sind jedoch die Auftritte einiger Künstler ausgefallen. Zum Beispiel der von Marteria, der jetzt Stellung bezog.

In einem Facebook-Post wendet sich der Rostocker an seine Fans, erklärt auf der einen Seite sein Verständnis, auf der anderen Seite aber natürlich auch seine Enttäuschung über den Ausfall:

"Für uns war es natürlich die allergrößte Enttäuschung, gestern Nacht nicht für euch aufzutreten. Wir haben wochenlang geprobt und uns sehr auf unser erstes & größtes Festival in diesem Jahr gefreut!"

Leider scheint es keine Möglichkeit zu geben, die Marteria-Show zu einem anderen Zeitpunkt nachzuholen, da der Rapper heute beim Sputnik Springbreak und am Sonntag bei Rock im Park in Nürnberg auftreten muss.

Bleibt nur zu hoffen, dass Marteria die Chance bekommt, im nächsten Jahr bei Rock am Ring abzuliefern.

Das ganze Statement gibt es hier zu lesen:

Ihr Lieben, gute News, dass die Bands beim Rock

Ihr Lieben, gute News, dass die Bands beim Rock am Ring heute wieder spielen und alle Festivalbesucher ihr verdientes RaR-Wochenende genießen können. Für uns war es natürlich die allergrößte Enttäuschung, gestern Nacht nicht für euch aufzutreten. Wir haben wochenlang geprobt und uns sehr auf unser erstes & größtes Festival in diesem Jahr gefreut!

Artist
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de