Nach Leak von "CB6": Überraschender Move von Capital Bra

Ursprünglich sollte "CB6" von Capital Bra am 26. April erscheinen. Nun zieht Capital das Album vor – denn das ist bereits im Netz zu finden.

"CB6" geleakt: Capital meldet sich mit Videoansage

Da das Album geleakt wurde, stellt Capital "CB6" kurzfristig an diesem Freitag zum Streaming bereit. Das verkündete er soeben in einer gemeinsamen Videoansage mit Samra. "Ich muss es vorverziehen, damit die Überraschung nicht weggeht", begründet Capital Bra den Move.

CB6 kommt diesen Freitag danke an alle die hinter mir stehen ich liebe euch

163.9k Likes, 3,082 Comments - Capital Bra (@capital_bra) on Instagram: "CB6 kommt diesen Freitag danke an alle die hinter mir stehen ich liebe euch "

Deluxe Boxen behalten Release Date bei

Die verfrühte Veröffentlichung gelte nicht für die Deluxe Box zu "CB6". Für die Boxen stehe nach wie vor der 26. April als Release Date, da diese nicht bis kommenden Freitag hätten fertiggestellt und verschickt werden können.

"CB6" ist Capitals sechstes Soloalbum. Zuletzt veröffentlichte er im vergangenen November in Form von "Allein" eine LP. Zudem steht ein Kollaboprojekt mit Samra an:

Kollaboalbum mit Capital Bra: Samra verrät erste Infos zum Release

Capital Bra und Samra bringen ein gemeinsames Kollaboalbum raus. Dass das passiert, wurde bereits zur Veröffentlichung von "Wir ticken" in Aussicht gestellt. Seitdem es der Song auf Platz eins der Singlecharts geschafft hat, steht auch fest, dass es kommt. Nur wann genau, das war noch unklar.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Gringo ft. Capital Bra – Bam Bam [Video]

Gringo ft. Capital Bra – Bam Bam [Video]

Von Michael Rubach am 29.05.2020 - 01:07

Gringo und Capital Bra haben zu zweit offenbar schon jede Menge Spaß gehabt. Darauf deuten die Aufnahmen des Videos zu ihrer gemeinsamen Single "Bam Bam" hin. Der Bratan übernimmt bei der Kollabo die Hook und steuert zudem einen Part bei. Gringo stellt fest, dass er ein "Ladykiller" ist. Dazu reguliert er den Song in gewohnter Weise mit Wortfolgen statt mit ganzen Sätzen. Den Beat haben Goldfinger, Palazzo, M6 und DR produziert.


GRiNGO x CAPITAL BRA - BAM BAM (PROD.GOLDFINGER,PALAZZO,M6,DR)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)