Das könnte teuer werden!

Wie der KURIER berichtet, verlangt der Politiker Heinz-Christian Strache 35.000 Euro von Nazar. Nazar bestätigte dies auf Facebook: "Mc Strache fordert 35.000 Euro von mir!"

Bereits in den vergangenen Tagen wurde bekannt, dass Straches Anwalt Michael Rami wegen Beleidung Anzeige gegen Nazar erstattet haben soll. Auf einem Konzert in Wien wurde der Politiker von dem österreichischen Rapper als "H*rensohn" bezeichnet. Gestern veröffentlichte Nazar das Video samt der Aussage, vor der Verbalattacke hielt er eine beeindruckende Rede über Toleranz und Integration.

Man darf gespannt sein, wie sich der Trubel rund um Nazars Äußerung entwickelt.

Mehr zu Nazar findest du auf unserer Artist Page.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Du trägst Vollbart wie Bushido, hast wohl ein Identitätsproblem du Opfer!?
Dreckiger Biter...

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"Besorgniserregend": Lady Leshurr wird von Fan an den Hintern gefasst

"Besorgniserregend": Lady Leshurr wird von Fan an den Hintern gefasst

Von Djamila Chastukhina am 23.08.2021 - 13:00

Lady Leshurr teilte vor Kurzem ein Video auf Instagram, das sie beim Stagediving auf einem Konzert zeigt. Es fängt alles gut an, endet jedoch damit, dass ihr jemand ungefragt an den Hintern fasst. Die "Queen's Speech"-Rapperin scheint die Sache zwar mit Humor zu nehmen, hätte jedoch trotzdem gern ein Wort mit der Person, deren Hand im Video zu sehen ist.

Lady Leshurr wird auf Konzert ungefragt angefasst

Die 32-Jährige kommentiert das Video des Vorfalls in einem Voice-Over. Sie bezeichnet es dabei als "unterhaltsam sowie ziemlich besorgniserregend":

"In diesem Video ist viel los. [...] Ich versuche, aus der Menge herauszukommen. Und dann, ganz plötzlich, in 4K aufgenommen. Entschuldigung? Wer tut sowas? Was glaubst du wer du bist? Habe ich dir die Erlaubnis gegeben? Ich wette, du hast dir nicht einmal die Hände gewaschen. Widerlich. Sehr unhöflich."

("There's a lot going on in this video. There's me trying to get out of the crowd. And then, all of a sudden, caught in 4K. Excuse me? Who does this? Who do you think you are? Did I give you permission? I bet you didn't even wash your hands. Disgusting. Very rude.")

Zwar hört man raus, dass die Rapperin die ganze Situation mit Humor nimmt, jedoch wendet sie sich dennoch an die Person, deren Hand sich ungefragt an ihrem Po befindet:

"Ich möchte, dass die Person, deren Hand das ist, sich bei mir meldet. Ich weiß, dass du dich an diese Nacht erinnern wirst. Ich möchte nur ein kurzes Gespräch."

("I would like whoever’s hand this belongs to, to come forth. I know you will remember this night. I just want a small word.")

In den Kommentaren zeigen sich verschiedene Meinungen

In den Kommentaren unter dem Video machen sich viele über die Situation lustig. Andere hingegen prangern die Tatsache an, dass übergriffiges Verhalten zu normalisiert sei und kritisieren Menschen, die solches Verhalten entschuldigen wollen:

Trotz ihres lustig gemeinten Voice-Overs scheint Lady Leshurr (jetzt auf Apple Music streamen) die Situation dennoch nicht ganz auf die Leichte Schulter zu nehmen: Sie hebt einen Kommentar hervor, der wohl ihre eigene Meinung widerspiegelt:

"Interessant, wie diejenigen, die sexuelle Übergriffe verteidigen, sich in dieser Kommentarspalte einfach selbst bloßstellen."


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)