Nach Arafat-Trennung: Bushido bietet Ali Bumaye Zusammenarbeit an
Collage aus Ali Bumaye und Bushido
Apple Music

Ali Bumaye hat die Trennung von seinem Team und Management bekannt gegeben. Dies schließt Arafat Abou-Chaker ein, mit dem Ali nicht nur verwandt ist, sondern auch auf geschäftlicher Ebene verbunden war. Eine öffentlich gemachte Trennung von Arafat Abou-Chaker ruft wiederum Bushido auf den Plan. Er begrüßt die Entscheidung von Ali Bumaye. Und nicht nur das: Auch eine erneute Zusammenarbeit mit seinem ehemaligen EGJ-Kollegen ist für ihn wohl vorstellbar.

Bushido zu Ali Bumaye: "Beste Entscheidung deines Lebens"

Nach Alis Trennungs-Posting meldete sich Bushido ebenfalls via Instagram zu Wort. Er empfiehlt, die neue gewonnene Freiheit gut zu nutzen und bietet Ali an, sich bei ihm zu melden, insofern dieser wieder "einen Benzinkanister über mein Auto kippen" möchte. Damit bezieht er sich auf den Videodreh zu "Stress ohne Grund" aus dem Jahr 2013. Damals übergoss Ali Bumaye einen Mercedes.

"Sollte deine Entscheidung nachhaltig sein, hast du soeben die beste Entscheidung deines Lebens getroffen Bruder. Nutze deine Freiheit gut. Meld dich, wenn du wieder einen Benzinkanister über mein Auto kippen möchtest. @alibumaye"

Auch Animus kommentiert das Ganze via Insta-Story. Er lässt wissen, dass er Ali Bumayes Schritt respektiere. An diesem Punkt solle man zudem "nicht nachtreten." Alis Move verlange "mehr Mut" als "mit dem Strom zu schwimmen."

Sowohl Bushido als auch Animus lagen kürzlich noch mit Ali Bumaye im Clinch. Letzterer hatte die Bushido-Doku "Unzensiert - Bushido's Wahrheit" scharf kritisiert und forderte, dass die Produktion offline genommen wird. Nach dem Ablauf eines Ultimatums veröffentlichte Ali dann ein Video-Statement, in welchem er auf eine Reihe älterer sowie aktueller Ermittlungsverfahren gegen den EGJ-Chef Bezug nahm.

Ali Bumaye weiß noch nicht, wie es weitergeht

Von der geschäftlichen Trennung bleibt Ali Bumayes Karriere augenscheinlich nicht unberührt. So schildert er, dass er momentan noch nicht wisse, in welcher Form diese fortgesetzt werden könne. All denen, die nun "auf Böses hoffen", entgegnet er, dass sich "auf die beste Art" getrennt wurde. Ali werde seinem Cousin Arafat Abou-Chaker immer dankbar sein.

Ali Bumaye trennt sich von Management

Zuletzt veröffentlichte Ali Bumaye seine Single "Hakuna Matata" (jetzt auf Apple Music anhören). Auf YouTube hat er mit "Ali Therapiert" außerdem ein eigenes Interview-Format an den Start gebracht.

Kategorie

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de